Corporate Design: Hier ist der Gast Herzog!

Im Frühjahr 2015 eröffnet in München das Herzog - eine Bar mit Restaurant. Das Corporate Design von Studio Frau aber steht bereits.



Während man im Herzog noch baut, ist eines bereits klar: Das Interieurdesign von Özgür Keles wird sehr prägnant sein – und deshalb hat das Studio Frau (das zuvor unter Karoline Grebe firmierte und tolle Identities für einen Anwalt oder eine Buchhaltungsberatung schuf) sich für ein schlichtes und eher zurückhaltendes Corporate Design entschieden, das, ganz wie der Adelstitel es vorgibt, hochherschaftlich und elegant ist – und gleichzeitig ganz zeitgemäß. Denn kombiniert ist es mit der Unterzeile MUC, die das Kürzel des Münchner Flughafens als Ortsbeschreibung nutzt.

In Schwarz und Grau ist das Erscheinungsbild gehalten, mit einem H im Zentrum, das Initial und Thron zugleich ist und augenzwinkernd auf die Redeweise anspielt, dass man wie ein König behandelt wird – oder in diesem Fall, wie ein Herzog! Heißt aufmerksam, stilvoll, zuvorkommend.

Das Logo gibt es in einer kurzen und einer langen Version, abhängig davon, ob es Flaschen oder Schilder ziert. Doch egal in welcher Variante, ist es in seiner Anmutung sehr hochwertig.

Für die Geschäftsausstattung, mit schwarzer Heißfolie auf dem Designpapier Munken Lynx Rough gedruckt, wurde das H von hinten eingedruckt und scheint wie ein Wasserzeichen hindurch. Bei den Visitenkarten wurde es auf japanischen Karton gedruckt und überzieht als Muster die Rückseiten von Flyern.

Auch wenn das Herzog erst im Frühjahr eröffnet, kann man sich jetzt schon bei Glühwein und ähnlichem auf dessen Terrasse vergnügen, auf der Herzog Alm, für die das Studio Frau das Logo durch Wintermotive erweiterte.

Konzept & Gestaltung: Studio Frau
Programmierung: Julian Hauer von Caesar Creation
Druck: Stolz

Mehr spannende Corporate Designs hier.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren