Branding für eine neue Eismarke

Food-Packaging vom Feinsten: TwoPoints.Net entwickelte das Erscheinungsbild für die Hausmacher-Eismarke La Yaya. 



Logo, Eisbecher, Werbemittel, Papiertüten: Alles, was das Studio TwoPoints.Net von Lupi Asensio und Martin Lorenz in Barcelona  für die neue Eismarke La Yaya entwickelte, sieht extrem appetitanregend aus. Das altmodisch angehauchte, von den Verpackungen des klassischen spanischen Polvorones-Schmalzgebäcks inspirierte Erscheinungsbild lässt an Großmutters hausgemachte Leckereien denken. Tatsächlich ist »la yaya« ein spanisches Kosewort für Oma oder Großmütterchen und entsprechend sind die Zutaten und die Machart der gleichnamigen Eissorte. Das Logo kommt handgeschrieben und (eis-)cremig daher, die grafischen Elemente sind Variationen aufs Thema Sechseck.

 

 

Wobei La Yaya nur kleiner Teil eines viel größeren Projekts ist, das TwoPoints.Net die letzten beiden Jahre beschäftigte: Das Erscheinungsbild der neuen Burger-Bar Bacoa, die kulinarisch und gestalterisch ein innovatives Konzept verfolgt. Die ganze Geschichte können Sie in PAGE 6.2014 lesen. 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren