Billigairline lässt 80er-Jahre-Serienidol aus Magnum sprechen

Ein bisschen lustig und ein bisschen platt zugleich: Die Lufthansa-Tochtergesellschaft Eurowings hat sich für den aktuellen Werbespot Tom Selleck an Bord geholt …



Magnum, Eurowings, TV-Spot

Magnum-Fans kennen den Schauspieler Tom Selleck aus der 80er-Kultserie. Eurowings setzt im neuen Werbespot auf Humor und holt sich in alter Nespresso-Manier (wir erinnern uns an den Auftritt von George Clooney) Schauspiel-Prominenz.

Trotz netter Idee, damit zu werben, was man als Billigairline alles nicht anbieten kann – große Werbung, großartige Flugzeuge und großartige Musik –, kommt das Ende des Spots mit Tom Selleck leider ein wenig platt daher.

Nach einigen Szenerien mit allem was »groß« sein kann und dem Text von Eurowings »Das alles würde sie vielleicht beeindrucken. Aber wir wollen sie lieber überzeugen mit cleveren Angeboten, die sie wirklich weiterbringen. Das ist die neue Eurowings«, ist klar, dass die Fluggesellschaft auf Humor setzt.

Tom Selleck, der in der Schlussszene gemütlich auf seinem Platz sitzt und sich gerade aus einer großen Flasche Champagner einschenken lässt, fragt die Stewardess: »Wie nennt man nochmal diese großen Flaschen?«. Die Antwort: »Magnum.«

Für das Konzept verantwortlich sind die Kreativen der Agentur Lukas Lindemann Rosinski aus Hamburg, die sowohl die Einführungskampagne für Eurowings als auch die neue Corporate Identity gestaltet haben. Regie führte Claas Ortmann, die Produktion übernahm Tony Petersen Film.

Ob witzig oder platt oder beides, hier nochmal der TV-Spot in gesamter Länge:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren