Ungewöhnliches Wein Corporate Design

Rosa, Lindgrün - und mit Hirsch: Bardo gestalteten ein so außergewöhnliches wie hübsches Corporate Design für die Deer Wineries.



Bardo aus Melbourne, die weder Agentur noch Studio gennant werden wollen und vor allem nicht darauf festgelegt, sind bekannt für ihr prägnantes Corporate Design. Sie lassen scharfe Sauce aufflammen, verwandeln Wurst in Kunst, lassen Eisbären für ihr Überleben kämpfen – und versehen die Deer Wineries nicht nur mit einem ungewöhnlichen Namen – denn wer bringt Hirsche schon mit Wein in Verbindung – sondern auch mit rosa- und lindgrünen Tönen.

Ausschlaggebend dafür war die fantastische Umgebung in der das Weingut liegt, mitten in Mendoza an der Grenze zu Chile und den Anden.

Auf der Suche nach einem Character, der das Label repräsentiert, wählten sie deshalb den Hirschen, der dort angesiedelt ist – und der die Landschaft und die atemberaubende Natur repräsentiert und die Verbundenheit mit der Erde dort.

Da die Deer Wineries ein junges und frisches Unternehmen sind, dekonstruierte Bardo klassische Weinlabel und spielte mit den Buchstaben, die sie über das Etikett verteilten und versahen es mit Rosa und Lindgrün, um es »leicht« zu halten und den Buchstaben Luft zum atmen zu geben.

Darüber hinaus wird der Hirsch mit geometrischen Formen kontrastiert und so zitiert, was gerade sehr modern ist. Das Hirsch-Logo ist zudem ganz prominent und hochwertig in der Innenseite des Verschlusses angebracht.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren