Baba Green CI: Wie man Dönerspieß und Ornament modern updated

Das Morphoria Design Kollektiv hat das Orientbistro Baba Green gebranded – mit einem typografischen Dönerspieß und stylischen Ornamenten.



Corporate Identity

Es war gar nicht so einfach, zwischen all den Pulled Porks und Wagyu Burgern ein trendiges Konzept für einen Döner zu entwickeln, sagt Alexandros Michalakopoulos vom Düsseldorfer Morphoria Design Kollektiv, das unter anderem für das Museum Kunstpalast und das Kunsthaus NRW arbeitet.

Doch was schließlich entstanden ist, wirkt so stylisch wie prägnant und dreht sich ganz um den Dönerspieß.

Typografisch mit dem Wort Baba (Vater) gestaltet, steht der Dönerspieß im Mittelpunkt des Erscheinungsbilds von Baba Green, einem Systemgastronomiebetrieb, der orientalische Küche ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe serviert, und ist dabei so klar wie augenzwinkernd – und zugleich die Grundlage für zahlreiche Muster.

Symmetrisch, orientalisch und modern ziehen sich die Ornamente über die Speisekarte, die Papier-Platzdecken und das Packaging, während der stilisierte Dönerspieß nicht nur an der Fassade zu finden ist, sondern auch an den Wänden des Restaurants und auf den Schürzen der Köche …


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren