Auf die Kralle!

»ASCHE« ist ein experimentelles Magazin rund ums Thema Geld.



Bachelorarbeit »Asche – Geld allein macht nicht unglücklich«

Asche, Kohle, Knete, Mäuse: Geld hat viele Namen und ist ein Thema, über das man nicht spricht – und doch irgendwie die ganze Zeit. Franziska Bausch, Lisa Pawelzik und Laura Pier behandeln es in ihrer Bachelorarbeit »Asche – Geld allein macht nicht unglücklich« im Fachbereich Design an der FH Münster.

Sie entwickelten ein Magazin, gespickt mit aktivieren­den Elementen wie einer Fotostrecke als Leporello, per App abrufbaren Hintergrundinfos und einem Streichholzbriefchen – um das Heft tatsächlich zu Asche zu machen.

Die Inhalte sind in drei Kapitel unterteilt: Klar, Wirr und Irrsinn – gemäß den Eigenschaften, die Geld in unserer Gesellschaft hat. Diese wirken sich auch visuell aus: Die Headline-Schrift zerfällt zum Beispiel zunehmend in ihre Einzelteile und ist in »Irrsinn« kaum noch lesbar.

Für einen durchgängigen Look sorgen die Farben Schwarz, Weiß und Gold. Zum analogen Magazin dazu gibt’s eine iPad-Version, eine Website und zwei Videos.

Franziska Bausch, Lisa Pawelzik und Laura Pier

Laura Pier, Lisa Pawelzik und Franziska Bausch verkauften auf der Bachelorausstellung alle 50 Exemplare ihres Magazins. Nachgedruckt wird es leider nicht




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren