Attention, please!

Aufmerksamkeit zu schaffen, ist die erste Voraussetzung für den Erfolg jeder Form von visuelle Kommunikation. Wie das in einer Zeit von Reizüberflutung gelingen kann, will wohl jeder von uns wissen …



Aufmerksamkeit zu schaffen, ist die erste Voraussetzung für den Erfolg jeder Form von visuelle Kommunikation. Wie das in einer Zeit von Reizüberflutung gelingen kann, will wohl jeder von uns wissen …

Und in der Titelgeschichte von PAGE 11.2013, die am 2. Oktober an den Kiosk kommt und die Sie hier bestellen können, haben wir versucht, Antworten auf diese Frage zu finden. Dabei haben wir uns unter anderem mit YouTube beschäftigt, dem Stimmungsbarometer schlechthin. Hier schon mal die Videos, die wir dabei analysiert haben oder von denen unsere Interviewpartner – darunter Ralf Zilligen von B+D Communications und Stefan Rymar von elbkind – gesprochen haben. Ob sich aus diesen mehr oder minder erfolgreichen Clips Rezepte für den Kampf um Aufmerksamkeit gewinnen lassen, erfahren Sie im Heft.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *