Agenturporträt: anschlaege.de

PAGE gefällt …: anschlaege. de, Designstudio aus Berlin, das Autos auf den Kopf stellt, Ausstellungen schwimmen lässt und Kataloge schon mal einwickelt.  

 



PAGE gefällt …: anschlaege. de, Designstudio aus Berlin, das Autos auf den Kopf stellt, Ausstellungen schwimmen lässt und Kataloge schon mal einwickelt. 

Name anschlaege.de

Location Berlin-Lichtenberg, Heikonaut

Web www.anschlaege.de

Schwerpunkte Wir entwickeln visuelle Identitäten für Kunden aus dem Kunst- und Kulturbereich. Darüber hinaus betreiben wir »Phorschung« – wir experimentieren mit Formaten. Ergebnis kann eine schwimmende Ausstellung für ein Ministerium sein. Oder eine Gartendusche für uns. 

Start Es gibt kein Gründungsdatum. Wir haben uns an der Kunsthochschule Berlin Weißensee kennengelernt. Noch während des Studiums haben wir begonnen, unsere eigenen Strukturen aufzubauen. Die brauchten wir, weil unsere gemeinsamen Projekte den Rahmen des Lehrbetriebs sprengten. Seit 2005 haben wir eine Steuernummer als anschlaege.de

Strukturen Axel Watzke, Steffen Schuhmann und Christian Lagé sind die Gründer und Eigentümer des Studios. Wir beschäftigen ein Team von insgesamt 9 Kreativen. Mehr Struktur haben wir nicht.

Inspiration Wir arbeiten in einem ehemaligen Kindergarten, den wir in ein Haus mit Studios für etwa zwanzig Künstler und Designer verwandelt haben. Dazu gehört ein riesiger Garten. Dort inspiriert uns der Austausch mit Menschen und Natur. Uns inspirieren auch Orte und das Herumtreiben mit offenen Augen. Darüberhinaus hat jeder seine persönlichen Tricks: Skizzenbücher, Radfahren, Musik, Ausstellungen …

Ideensuche Wenn etwas rauskommen soll: Zusammensetzen. Weißes Blatt. Weiße Wand. Skribbeln, Lachen. Blatt rumdrehen. Wenn es nicht weiter geht, Unkraut zupfen. Noch mal rumdrehen. Lachen. Fertig.

Arbeitsweise Kreativität braucht Muse. Also Zeit. Die muss man sich erkämpfen. Wer wirklich spinnen will, muss sich den Rest der Arbeit straff organisieren. Uns gelingt das inzwischen ganz gut – dank Planung, Verbindlichkeit und Aufräumen.

Helden Eric Cantona

Für wen sie einmal im Leben arbeiten möchten Eine bessere Welt

Kunden Bundesakademie für Kulturelle BildungBundesministerium für Bau & VerkehrBundesverband freier TheaterDramaturgische GesellschaftDeutsches TechnikmuseumEuropa-Universität ViadrinaGrips Theater, BerlinHeinrich-Böll-StiftungKampnagel Theater, HamburgKulturland BrandenburgKulturstiftung des BundesRUHR.2010Kunsthalle Baden-BadenSenat von BerlinStiftung Bauhaus DessauStiftung Industrie und AlltagskulturTheater und Orchester HeidelbergUferstudios BerlinUrban Dialogues





2 Kommentare


  1. Mercedes Benz

    Ja, ich möchte auch gerne mal was von Anschlaege gestalten lassen… bin aber nicht im Kulturbereich tätig. Habe aber richtig viel Geld. Was nun?


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren