Kuba ist tot, es lebe Kuba!

Tolle Masterarbeit über das Leben im heutigen Havanna.



Masterarbeit »Kuba ist tot, es lebe Kuba!«

Nach Jahrzehnten der Abschottung öffnet sich Kuba langsam nicht nur dem einstigen Erzfeind USA, son­dern auch dem Rest der Welt. Doch was wissen wir eigentlich über das Land? Die meisten von uns haben wohl Bilder von Zigarren, Rum, Musik und Oldtimern im Kopf. Das wahre Leben der Kubaner sieht heute natürlich anders aus.

Und genau das will Heidy Fernández Castillo im Buch »Kuba ist tot, es lebe Ku­ba!«, ihrer Masterarbeit im Studiengang Editorial Design an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zeigen. Sie berichtet über die Geschichte ihres Heimatlandes und nähert sich in 22 Interviews sowie mit zahlreichen Fo­tos dem alltäglichen Leben.

Ihr Gestaltungskonzept beschwört den Geist Ha­vannas herauf – einer lauten, farbigen, chao­tischen Stadt, die alles andere als minimalistisch ist. Die Schrif­ten sind – bis auf eine – von kubanischen Ge­staltern entworfen und geben dem Buch einen star­ken Charakter. Per Zufall ausgewählte Farbpapie­re ma­chen aus jedem Exemplar ein Unikat. Wie Kuba selbst ist das Buch zunächst verschlossen, erst mit dem Aufreißen des Papierumschlags lässt sich ein Blick in die fremde Welt werfen.

Ein fulmi­nan­tes Werk mit Persönlichkeit und überraschen­den Einblicken, das hoffentlich bald zu kaufen ist.

Heidy Fernández Castillo

Heidy Fernández Castillo arbeitete acht Monate intensiv an der Umsetzung ihres Buchs




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *