16 Plakate von 16 Designern in 3 Formen und 2 Farben für das Tanzjahr 2016

Die Berliner Agentur Brousse & Ruddigkeit entwarf eine Kampagne für das Tanzjahr 2016 und holte für die Plakatgestaltung 16 prominente Designer an Bord …



Plakat Design, Tanzjahr 2016
© Bärbel Bold

 

16, 16, 3, 2, 2016 – bei so vielen Zahlen könnte man glatt durcheinander geraten. Das Ganze klingt aber komplizierter als es eigentlich ist, denn die Vorgaben für die Plakat Designs für das Tanzjahr 2016 von Brousse & Ruddigkeit waren absolut simpel.

Drei Formen und zwei Farben durften die eigens dafür angeheuerten Design-Kollegen für die Plakate verwenden, was diese äußerst unterschiedlich in die Tat umsetzten. Aufgrund der gemeinsamen Vorgaben weisen die Plakate ein kohärentes Konzept auf, obwohl die Formen sich in verschiedensten Anordnungen präsentieren.

Dabei sind bekannte Namen wie Niklaus Troxler, der durch seinen Stil-Mix und Gestaltungen für Jazz-Festivals bekannt wurde, Mario Lombardo und Lars Harmsen, die Teil des neuen Design-Kollektivs SÜPERGRÜP sind, Lea Brousse von der Agentur Brousse & Ruddigkeit aus Berlin, Fons Hickmann und Ariane Spanier, die mit der Ausstellung »Anschlag Berlin« beim Type Directors Club New York 2016 ausgezeichnet wurden.

Des Weiteren gestalteten Daniel Arab, Anıl Aykan Barnbrook, Bärbel Bold, Vito Bica, Alexander Branczyk, Lev Chestakov, Alexander Egger, Timothy Helmer, Andrea Tinnes, und Li Xu Plakate für das Tanzjahr 2016. Weitere sollen folgen.

Alle Designs gibt es übrigens am Donnerstag, 12. Mai 2016, – Bethanien am Mariannenplatz in Berlin – von 18 bis 21 Uhr in einer kostenfreien Ausstellung zu sehen. Zur Anmeldung geht es hier.

Noch mehr Bilder zur Kampagne von Brousse & Ruddigkeit sieht man hier.

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren