Videonale.14

14.02.2013 - 07.04.2013

Bonn
Festival, Ausstellung
www.videonale.org

 
Auch diese Ausgabe der Videonale wird durch ein umfangreiches Festivalprogramm im Kunstmuseum und in der Stadt Bonn am Eröffnungswochenende und während der Laufzeit der VIDEONALE.



Auch diese Ausgabe der Videonale wird durch ein umfangreiches Festivalprogramm im Kunstmuseum und in der Stadt Bonn am Eröffnungswochenende und während der Laufzeit der VIDEONALE.14 begleitet.

Mit Diskussionsrunden, Künstlergesprächen, Performances und Workshops gibt das Programm einen umfassenden Einblick sowohl in die zeitgenössische künstlerische Praxis als auch in aktuelle Debatten der Videokunst sowie die Entwicklungen am Kunstmarkt.

Zu den Highlights des Festivalprogramms zählen die Retrospektiven der Film- und Videokünstler Kenneth Anger und Gary Hill sowie die Gesprächsreihe Collecting Video Art, die während der Laufzeit der VIDEONALE.14 als auch zur Art Cologne stattfindet.

Durch Kooperationen mit verschiedenen Bonner Institutionen, Projekträumen sowie dem -1/MinusEins Experimentallabor der KHM entsteht außerdem der Videonale Parcours rund um das Kunstmuseum Bonn und das Bonner Macke-Viertel.

Abbildung: Bridget Walker, »Le Spectre Silencieux du Mouvement«, 2012, 06:27 min. 4:3, Courtesy of the artist and Galerie Rauchfeld, Paris




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Videonale 14

15.02.2013 - 07.04.2013

Bonn
Festival, Event
www.videonale.org

 
 
 
Im Jahr 1984 gegründet, zählt die im zweijährigen Turnus stattfindende VIDEONALE heute zu einem der ältesten und renommiertesten Festivals für Videokunst weltweit.



Im Jahr 1984 gegründet, zählt die im zweijährigen Turnus stattfindende VIDEONALE heute zu einem der ältesten und renommiertesten Festivals für Videokunst weltweit. Unter ihren Teilnehmern finden sich wegweisende Namen wie Dara Birnbaum, Lynn Hershman, Marcel Odenbach, Michael Smith, Bill Viola u.a., und bis heute versteht sich die VIDEONALE als Festival für sowohl junge aufstrebende als auch etablierte Positionen der nationalen und internationalen Videokunst.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *