This Happened in Hamburg 2013

06.09.2013

Haus III&70, Hamburg
Event
www.thishappened.org/events/hamburg-4

 
Am 06. September 2013 findet zum vierten Mal das Interaction-Design-Event This happened in Hamburg statt.



Am 06. September 2013 findet zum vierten Mal das Interaction-Design-Event This happened in Hamburg statt.

 

Zu den Sprechern gehört der New Yorker Kyle McDonald. Bei seinem Projekt »People staring at Computers« kam es zu einer ungeahnten Kollaboration mit Apple Inc. und dem amerikanischen Geheimdienst. Cedric Kiefer (onformative, Berlin) spricht über sein Projekt »Unnamed Soundsculptures«. Das von der Ars Electronica 2012 bekannte Projekt basiert auf der Idee, aus der Aufzeichnung von Bewegungsdaten einer realen Person eine sich bewegende Klangskulptur zu schaffen. Dominik Schmidt gibt einen Einblick in sein am Hasso Plattner Institut Potsdam entwickelten Gravity Space, einem neuen Ansatz um Menschen und Objekte in Räumen zu erkennen. Amelie Künstler und Sandro Engel zeigen uns den aktuellen Stand ihres Studentenprojekts StreetPong. Ein Konzept zur Förderung der Interaktion und Kommunikation im urbanen Raum, beim Warten an Fußgängerampeln. Nun wird es real umgesetzt an Ampeln ihrer Heimatstadt Hildesheim. Lorenz Potthast spricht über sein mehrfach ausgezeichnetes Projekt den Entschleunigerhelm und bringt ihn natürlich zum Ausprobieren am 06.09. mit. Der Hamburger Sven Kräuter berichtet über den Prototyp der Check-In Machine.

 

Über die Veranstaltung: Die vier Hamburger Frank Gruber, Markus Losleben, Simon Reif und Michael Seifert bringen bereits zum vierten Mal die Macher sehenswerter Interaction-Design Projekte auf die Bühne des Haus III&70 in der Hamburger Sternschanze. Die eingeladenen Sprecher gewähren einen Blick hinter die Kulissen ihrer Projekte.

 

Beginn: 19.30 uhr




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *