Next beim Reeperbahn Festival

Von Berlin nach Hamburg und mitten auf den Kiez: Die Digitalkonferenz Next kehrt in ihre Heimat zurück – und dockt dabei an das Reeperbahn Festival an.



TE_150204_next_neu

Schon in den vergangenen Jahren gab es beim Reeperbahn Festival keineswegs nur Musik. Es fand auch ein Programm zu Themen der Digitalwirtschaft statt. Diesen September jedoch, dockt die Digitalkonferenz Next15 an das Clubfestival an.

2006 wurde die Next-Konferenz von der Agentur SinnerSchrader in Hamburg gegründet, fand, wie es zum guten digitalen Ton gehörte, bei der Berliner Web Week statt, wie zahlreiche andere Veranstaltungen und auch die re:publica.

Doch nicht nur die Heimkehr nach Hamburg und der Zusammenschluss mit dem Reeperbahn Festival ist neu, sondern auch, dass SinnerSchrader die Next15 gemeinsam mit der Agentur Faktor 3 veranstaltet.

Am 24. und 25. September findet der zentrale Thementag im Schmidts Tivoli am Spielbudenplatz statt und auch darüber hinaus wird es zahlreiche Programmelemente geben, die, rund um das Thema Interactive, Digital- und Musikszene zusammenführen.

»Unser Ziel ist es, das Reeperbahn Festival noch stärker zu einem umfassenden Kreativ-Festival im Spannungsfeld zwischen Business Innovation und Popkultur zu entwickeln«

sagte Detlef Schwarte, der Director Reeperbahn Festival Conference.

Unter Next.de können sich interessierte noch bis zum 10.2. für einen Gutschein registrieren, mit dem zwei Tickets zur Next für den Preis von einem erhältlich sind.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren