Nan Goldin: Im Augenblick

06.09.2013 - 06.09.2013

 
ARTE im Martin-Gropius-Bau
Nan Goldin: Im Augenblick. Fotos, Freunde & FamilieARTE/ZDF 2012, 43 Min.



ARTE im Martin-Gropius-Bau

Nan Goldin: Im Augenblick. Fotos, Freunde & Familie
ARTE/ZDF 2012, 43 Min., Regie: Sabine Lidl, Drehbuch: Irene Höfer und Nan Goldin

Filmpremiere mit anschließendem Gespräch
Freitag, 6. September 2013, 19.00 Uhr
Martin-Gropius-Bau, Kinosaal, Eintritt frei

Die Bilder der US-amerikanischen Fotografin Nan Goldin sind schonungslos direkt: Ihre Motive drehen sich um Sex, Drogenkonsum und Gewalt – und haben die Endlichkeit des menschlichen Lebens im Blick. Ihrem Betrachter gewähren die Bilder einen tiefen und zuweilen verstörenden Einblick in das Leben der Künstlerin. Für das Porträt »Nan Goldin: Im Augenblick«, das in der Reihe »ARTE im Martin-Gropius-Bau« als Vorab-Premiere gezeigt wird, hat die Berliner Filmautorin Sabine Lidl die Künstlerin mit der Kamera begleitet. Nach Berlin, wo Goldin in den 1990er Jahren drei Jahre lebte – die glücklichste Zeit ihres Lebens, wie sie selbst sagt – und nach Paris, wo sie heute einen Wohnsitz hat. Filmaufnahmen von Fotoshootings und Interviews mit engen Freunden aus Berliner Zeiten wie dem Schauspieler Clemens Schick, dem Schriftsteller Joachim Sartorius und der Musikerin Käthe Kruse runden dieses sehr persönliche Porträt ab, in dem sich Nan Goldin genauso schonungslos offen gibt wie ihre Bilder, dies allerdings verbunden mit einem entwaffnenden Humor.

Im Anschluss: Gespräch mit Nan Goldin und Prof. Joachim Sartorius

Die Filmautorinnen Sabine Lidl (Regie) und Irene Höfer (Drehbuch) sind anwesend.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *