Illustre Gestalten 6

18.01.2014 - 19.01.2014

Centralstation, Darmstadt
Ausstellung
www.illustratorendarmstadt.de

 
Ausstellung Darmstädter Illustratoren in der Centralstation in Kombination mit Neuseeländischen Illustratoren Die Darmstädter Illustratoren lassen ihre Bilder wieder raus auf die Augenweide in der Centralstation! In ihrer sechsten Ausstellung präsentieren sie ihre jüngsten Werke und zeigen auf neue, aufregende, vielfältige und beeindruckende Weise, wie sie ihre angewandte Kunst definieren.



Ausstellung Darmstädter Illustratoren in der Centralstation in Kombination mit Neuseeländischen Illustratoren

 
Die Darmstädter Illustratoren lassen ihre Bilder wieder raus auf die Augenweide in der Centralstation! In ihrer sechsten Ausstellung präsentieren sie ihre jüngsten Werke und zeigen auf neue, aufregende, vielfältige und beeindruckende Weise, wie sie ihre angewandte Kunst definieren. Nachdem Sie letztes Jahr ihr Buch „Illustres Darmstadt“ präsentiert haben und mit unzähligen neuen Perspektiven den Horizont unserer kleinen Großstadt
erweitert haben, ist ihr Focus diesmal auf das »Neu-seh-land« am anderen Ende der Welt gerichtet. Sie bohrten gleichsam ein Loch in den Boden und blickten zu den Antipoden. Und durch diesen Kanal schwappt
jetzt die Bilderflut zurück: Neuseeland, die kleine, vielseitige Welt auf der anderen Seite unseres Planeten, berühmt für ihre atemberaubende Schönheit und ihre kleine, aber weltoffene und kreative Bevölkerung, ist das Thema einer Sonderausstellung. Und frei nach dem Nietzsche-Zitat »Und wenn du in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein«, gucken die Neuseeländer zurück!

Unter dem Motto »Downunder Uncovered« zeigen Neuseeländer Illustratoren ihre Arbeiten, während ihre Darmstädter Kollegen dazu ihre Perspektiven auf den Inselstaat im Südpazifik ausstellen. Der Darmstädter Illustrator Volkmar Hoppe, der die Kontakte nach Neuseeland organisiert hat, erklärt: »Zu den Hauptattraktionen der kommenden Schau gehören die Arbeiten bekannter Illustratoren aus Neuseeland, die wir diesmal eingeladen haben, unter ihnen Künstler wie Gavin Bishop, Dylan Horrocks, Donovan Bixley und Chris Slane, alle schon mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.«

Im vergangenen Jahr war Neuseeland Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, wo sich auch Gelegenheit bot, einen kurzen Blick auf die kleine, aber lebendige Szene der neuseeländischen Buchillustratoren zu werfen. Die geplante Schau in Darmstadt ermöglicht nun einen intensiveren Einblick in die Arbeit der Kiwis, wenn ihre Werke Seite an Seite mit denen deutscher Kollegen gezeigt werden.
Der zum Oktobermeeting des Illustratoren-Clubs aus Neuseeland angereiste Illustrator Terry Fitzgibbon berichtete von der Begeisterung, mit der die Ausstellungsplanung in der Kreativszene seiner Heimat aufgenommen wurde. »Wir Kiwis fühlen uns geehrt, hier teilzunehmen. Die Buchmesse 2012 und Filme wie die Herr der Ringe-Trilogie haben enorm dazu beigetragen, unsere Kreativkultur in Deutschland bekannt zu machen,« sagt Fitzgibbon. „Und die Ausstellung wird hoffentlich diesen Impuls aufnehmen, um neue Facetten unserer aufstrebenden Kunstszene vorzustellen.“
 
Während der beiden Ausstellungstage in der Central Station haben die Besucher die Möglichkeit, lokale Künstler im Gespräch kennenzulernen und ebenso den jungen neuseeländischen Illustrator Henry Slane, der persönlich anwesend sein wird. Speziell zu diesem Event werden die Darmstädter Illustratoren eine Druckgrafik in limitierter Auflage herausgeben, die diverse Neuseeland-Themen aufgreift. Daneben wird eine breite Auswahl von Büchern, Postkarten und andere Werken bei der Ausstellung erhältlich sein. Eine Tombola wird wieder Gelegenheit bieten, ausgewählte Kunstwerke zu gewinnen.
 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *