FAUX IMAGES XIX in Hamburg

08.03.2016

Zum ersten Mal findet das Treffen der Plattform in Hamburg statt.



fauximages0

FAUX IMAGES ist eine regelmäßig stattfindende Plattform für die Motion- und Animationsdesignszene in Berlin. Neben der Möglichkeit, sich selbst und ihre Werke zu präsentieren, können die Künstler sich untereinander austauschen und vernetzen. Begleitet werden die Treffen von Vorträgen und Screenings.

Zum ersten Mal findet FAUX IMAGES nun in Hamburg statt. Tobias Wüstefeld und Jean Paul Frenay werden in der Affenfaust Galerie ihre Arbeiten vorstellen und Vorträge halten.

FAUX IMAGES wird von Mate Steinforth organisiert. Die Teilnahme ist kostenlos.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren