Dimensions of RAUM

10.12.2013 - 10.12.2013

Bauhaus, Dessau
Ausstellung
www.dimensions-of.de/#

 
Am Dienstag, den 10. Dezember 2013 um 9 Uhr öffnet der Fachbereich Design der Hochschule Anhalt in Dessau die Bauhausbühne für die Konferenz »Dimensions of RAUM« – Standpunkte zur Gestaltung von Grenzen
 
Als Menschen reagieren wir ganz intuitiv auf den Raum, der uns umgibt.



Am Dienstag, den 10. Dezember 2013 um 9 Uhr öffnet der Fachbereich Design der Hochschule Anhalt in Dessau die Bauhausbühne für die Konferenz »Dimensions of RAUM« – Standpunkte zur Gestaltung von Grenzen

 

Als Menschen reagieren wir ganz intuitiv auf den Raum, der uns umgibt. Er beeinflusst unsere Bewegungen, Stimmungen und Entscheidungen. Er macht uns müde, regt uns an oder sogar auf. Lässt uns Nähe suchen und Distanz halten. Als Gestalter gehen wir an die Grenzen und wagen uns weit darüber hinaus. Wir errichten Barrieren und entdecken ungeahnte Blickwinkel, überwinden die Zeit und verändern sie nach unserem Willen. In Form von Gegenständen und konkreter Architektur, als gedachte Linie zwischen zwei Flächen, oder auch als Beschreibung von Heimat und Prägung.

Im Fokus der diesjährigen »Dimensions« steht der Begriff RAUM. Auf der Bauhausbühne veranschaulichen Referenten aus unterschiedlichen Gestaltungsdisziplinen, in welcher Form der Raum Einfluss auf ihre Arbeit und Tätigkeitsfelder nimmt. Die jährlich stattfindende Konferenz startete 2006 mit »Dimensions of MOBILITY« und findet in diesem Jahr bereits zum 8. Mal statt. In den vorangegangenen Jahren waren die Themen FAKE, HEIMAT, ARBEIT, LIEBE, STADT und VERÄNDERUNG Schwerpunkt der Veranstaltung.

Referenten:
Elke Knöß-Grillitsch (Peanutz Architekten, Berlin)
Frédéric Eyl (TheGreenEyl, Berlin)
Prof. Gerd Fleischmann (Büro Fleischmann, Ulrichshusen)
Henrik Mayer (REINIGUNGSGESELLSCHAFT, Berlin)
Franziska Lochner (Alumna FB Design Dessau, Berlin)
Johannes Staemmler (Dritte Generation Ostdeutschland, Berlin)
Hermann Klöckner (ART+COM AG, Berlin)
Fabian Sixtus »Journeyman« Körner (Designer, Berlin)

Moderation:
Manja Unger-Büttner (Philosophin, Dresden)




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *