Sponsored Content

Flyeralarm und die Adobe Creative Cloud

Wie die Druckprofis das Business auf den Kopf stellen – mit Hilfe von Adobe Software. Übrigens: Aktuell gibt es 15 % Neukundenrabatt auf die erste Bestellung.



TE_160517_Adobe_Flyeralarm_FLYERALARM_Digitale_Transformation

Viele Kreative kennen das: Kunden erwarten die Lieferung ihrer Plakate oder Broschüren in immer kürzerer Zeit. Online-Druckereien wie die Pioniere von Flyeralarm machen es möglich. Dank ihnen hat die Druckbranche in den vergangenen Jahren eine echte digitale Transformation durchlaufen. Um nah an ihren Kunden zu sein, setzen die Würzburger Druckexperten auf die Adobe Creative Cloud.

Heute gedruckt – und auch noch geliefert: So geht Same Day von Flyeralarm

TE_160517_Adobe_Flyeralarm_StefanConstantin
Stefan Constantin, Flyeralarm

Eine verblüffend simple Idee und schlaue IT sind das Geheimnis. Statt jeden Auftrag einzeln abzuarbeiten, produziert Flyeralarm nach dem so genannten Sammeldruck-Prinzip. »Dabei werden möglichst viele Druckaufträge platzsparend auf nur einer Druckplatte angeordnet. Dadurch bleibt so wenig Papier wie möglich ungenutzt. Dies trägt dazu bei, dass Kunden heute nur noch ein Zehntel dessen bezahlen, was Druckerzeugnisse vor 20 Jahren kosteten«, erklärt Stefan Constantin, Mitglied der Geschäftsleitung bei Flyeralarm.

 

 

 

 

Ein großer Vorteil von Flyeralarm: Täglich werden etwa 15.000 Druckaufträge von einer Million Kunden aus 15 Ländern bearbeitet. Es ist daher nur eine Frage von Minuten, bis Kunden ähnliche Druckerzeugnisse mit gleichem Material und vereinbaren Abmessungen über die Internet-Maske beauftragen.

Wie bei einer Memory-Partie werden die passenden Aufträge anschließend kombiniert. Vor dem Digitalzeitalter wurde dies von Hand erledigt. Heute geschieht dies mithilfe ausgereifter Algorithmen. Das beschleunigt den Prozess um ein Vielfaches. »Dauerten Sammelaufträge früher mehrere Wochen, erhalten Kunden bei Bedarf heute ihre Lieferungen am nächsten oder sogar noch am selben Tag«, erläutert Stefan Constantin.

Mit der Adobe Creative Cloud auf die Referenz gebaut

Mit einer leistungsstarken IT-Infrastruktur hat Flyeralarm das Sammeldruck-Verfahren perfektioniert und damit die Digitalisierung der Druckbranche ordentlich vorangetrieben. Dafür arbeiten sie flächendeckend mit der Adobe Creative Cloud. »80 Prozent unserer Kunden nutzen Produkte von Adobe, um professionelle Druckvorlagen zu erstellen. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir ebenfalls die Referenz der Kreativ-Software einsetzen«, erklärt Stefan Constantin.

TE_160517_Adobe_Flyeralarm_Adobe_InDesign_I

Die Arbeit mit der Creative Cloud ermöglicht es Flyeralarm, seinen Kunden zeitgemäße Druckvorlagen anzubieten und so das Druckerlebnis deutlich zu verbessern und zu vereinfachen. In Kürze können Kunden auf ein Add-on zugreifen, das ihre bevorzugten Kreative-Programme mit dem Produktkatalog von Flyeralarm verknüpft. Dadurch können sie unmittelbar mit den passenden Mustervorlagen arbeiten, um den Bestellvorgang nochmals zu beschleunigen.

15 Prozent Rabatt für Neukunden

Übrigens: Flyeralarm bietet Neukunden aktuell 15 Prozent Rabatt für die erste Bestellung. Hier gibt’s alle Infos dazu: www.flyeralarm.com/adobe