Sponsored Content

Druckveredelungen im Vergleich

Wie kann man aus dem Dickicht des Werbedschungels hervorstechen und einen prägenden Eindruck hinterlassen? Ganz klar, mit individuellen Druckveredelungen!



unitedprint_Titelbild_neu

Täglich überflutet eine riesige Welle gedruckter Werbemittel die Briefkästen vieler Verbraucher. Da fällt es oft schwer, die eigene Botschaft wirksam in Szene zu setzen. Mit einer Veredelung jedoch, werten Sie Ihr Werbemittel gezielt auf und erhöhen damit deutlich die Chance wahrgenommen zu werden!
Erfahren Sie in diesem Überblick, welche Veredelung am besten zu Ihrem Druckprodukt passt und damit den Erfolg Ihrer Kampagne steigert.

UV-Spotlack – glänzende Highlights setzen!
Mit UV-Spotlack werden nur einzelne Schriftzüge, Logos oder Bilder mittels Glanzlack optisch hervorgehoben. Durch das Wechselspiel zwischen lackierten und unlackierten Stellen erhält das Produkt eine aufregende haptische Komponente. Zum Einsatz kommt Spotlack häufig bei Flyern, Prospekten oder Postkarten die mit den akzentuierten Hervorhebungen jede Botschaft ins richtige Licht rücken!

TE_160314_unitedprint_neu_Postkarte-V6-b


Cellophanierung – mehr als nur eine Schutzschicht

Ursprünglich wurde die Cellophanierung, das Beschichten mit einer hauchdünnen Folie, zum Schutz vor Abrieb und Kratzern eingesetzt. Längst jedoch können auch spezielle Beschichtungen mit Leinenstruktur oder Softtouch, einer Folie mit samtartiger Oberfläche, umgesetzt werden. Vor allem Werbeklassiker wie Flyer erhalten dadurch höhere Aufmerksamkeit!

TE_160314_unitedprint_neu_Flyer-Cellopanierung-b


Blindprägung – sehen und fühlen

Bei der Blindprägung werden einzelne Elemente dreidimensional hervorgehoben, d.h. in die Höhe oder Tiefe geprägt. Somit entstehen außergewöhnliche haptische Eindrücke, aber auch ein einzigartiges Spiel aus Licht und Schatten. Die Blindprägung hinterlässt daher besonders bei Visitenkarten, die meist für den ersten Eindruck entscheidend sind, die gewünschte Wirkung.

TE_160314_unitedprint_neu_Visitenkarte_Blindpraegung-c


Heißfolienprägung – für den effektvollen Auftritt

Wo einfache Druckfarben an ihre Grenzen stoßen, setzt die Heißfolienprägung an: Dabei werden Folien partiell auf einzelne Bereiche aufgetragen und erzielen einen hochglänzenden, metallischen Effekt. Dem Titelblatt eines Prospektes kann man so zum Beispiel den letzten Schliff verleihen, um aus der Masse an Angeboten heraus zu stechen!

TE_160314_unitedprint_neu_Prospekt-Heissfolienpraegung


Nutzen auch Sie diese faszinierenden Möglichkeiten!

Druckveredelungen fallen auf und machen Printprodukte zu einem visuellen und haptischen Erlebnis. Dass man dafür aber nicht auf teure Spezialdruckereien angewiesen ist, beweisen die Angebote vieler Onlinedruckereien. Flyer oder Visitenkarten mit Veredelung drucken Sie beispielsweise günstig bei der Onlinedruckerei print24.com, deren Sortiment von klassischen Druckprodukten über Textil- und Verpackungsdruck bis hin zu individueller Werbetechnik reicht.


Schlagworte: