Weitsprung: Speeddating für Fotografen und Art Buyer

Beim gemeinsamen Event von Kolle Rebbe, Jung von Matt, Scholz & Friends und thjnk trafen 60 junge Fotografen auf die Art Buyer der Agenturen.



Beim gemeinsamen Event von Kolle Rebbe, Jung von Matt, Scholz & Friends und thjnk trafen 60 junge Fotografen auf die Art Buyer der Agenturen.

Im Wasserschlösschen in der Hamburger Speicherstadt herrschte am Freitag die trubelige Atmosphäre eines organisierten Speeddatings. An vier Tischen empfingen Art-Buyer-Teams junge, talentierte Fotografen und gingen mit ihnen ihre Mappen durch. Frage-Antwort-Anwort-Frage, nach 30 Minuten ertönte der Gong und es wurde weitergerückt.

Je zwei Agenturtreffen hatten die 60 von einer Jury aus rund 300 Bewerbern ausgewählten Fotografen jeweils – im Idealfall mit ihren beiden Wunsch-Agenturen. Sinn des Ganzen: Jungen Talenten ganz am Anfang ihrer Karriere Starthilfe geben und nebenbei vielversprechende Fotografen entdecken. Die Art Buyerinnen berieten die Bewerber hinsichtlich ihrer Mappen, gaben Tipps zur künftigen Ausrichtung und sagten auch mal, wenn etwas gar nicht ging. Für das Profi-Feedback reisten einige sogar aus Wien und Amsterdam an.

»Bisher habe ich zwei Fotografen kennengelernt, die ich vom Fleck weg engagieren würde«, sagte Kerstin Mende, Art Buyerin bei Scholz & Friends, gegen 15 Uhr. Da war der Tag zu zwei Dritteln um. Ein Großteil der Fotografen sei sehr gut vorbereitet und nehme die Kritik dankbar auf, berichtete Alice Feja von Kolle Rebbe. Das Event sei eine gute Möglichkeit, um die Fotografen persönlich kennenzulernen. Von Konkurrenzdenken zwischen den Agenturen war an diesem Tag nichts zu spüren. Vielmehr genossen die Art Buyer die Chance zum agenturübergreifenden Austausch.

Weitsprung soll im nächsten Jahr wiederholt werden – eventuell mit einer abschließenden Jurierung der Fotografen. Kerstin Mende und Alice Feja könnten sich ein ähnliches Format auch für Illustratoren vorstellen. Sie könnten von einer professionellen Beratung von ihren zukünftigen Arbeitgebern ebenso profitieren wie die jungen Fotografen. In unserer Bildergalerie sehen Sie einige Eindrücke aus dem Wasserschloss.

Diese Art Buyer begutachteten die Mappen und sprachen mit den Fotografen:




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Melde dich mit deinem PAGE Account an oder fülle das Formular aus

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Dein Kommentar *