So fördert Vimeo Filmemacherinnen

Die Video-Plattform startet die Initiative »Share the Screen« gegen den Gender Gap in der Filmindustrie.



BK_160126_vimeo_sharethescreen

Die Video-Plattform Vimeo teilte ihre Pläne am Rande des Sundance Filmfestivals in Utah mit. »Share the Screen« soll Investitionen in Filmemacherinnen, Workshops, Events und allgemein mehr Aufmerksamkeit für Filme von Frauen beinhalten.

So will der Konzern jedes Jahr mindestens in fünf Projekte von Filmemacherinnen investieren. Den Anfang macht »Darby Forever« von Aidy Bryant. Außerdem gibt es auf der Plattform ab sofort den Video-on-Demand-Channel »Female-Directed, Vimeo-Approved«.

»Das Ungleichgewicht der Geschlechter in der Filmindustrie ist nicht nur ein Problem für Frauen: Es ist ein Problem für alle«

, schreibt Andrea Allen, Director Programming & Community, im Vimeo-Blog. »Wenn verschiedene Stimmen ebenbürtig behandelt und gewichtet werden, führt das zu besseren künstlerischen Entscheidungen und besseren Geschichten – und außerdem gebietet es die Menschlichkeit.«

Alle weiteren Maßnahmen kommunziert Vimeo über ihren Blog, der sich künftig generell vermehrt dem Thema Frauen in der Filmindustrie widmen soll.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren