Side Projects starten neben dem Kreativalltag

Tipps und Insights von Designern und Developern …



Titel_eDossier_Side_Projects

Anspruchsvolle Projekte und enge Deadlines – welcher Kreative kennt das nicht? Es ist der ganz normale Alltagswahnsinn, dem sich tagtäglich Designer und Developer stellen. Das ist anstrengend, und dennoch stürzen sich viele neben ihrem Job zusätzlich in verschiedenste Side Projects. Was sind ihre Motive? Das beleuchten wir im PAGE eDossier »Side Projects starten neben dem Kreativalltag«.

Wir zeigen, wie sich Nebenprojekt-Betreiber in ihrer Kreativität so richtig ausleben können, wenn sie ihr eigenes Ding machen. Da wird ein Agenturchef mal eben zum Verleger oder ein Creative Director zum Producer. Das ist keine Seltenheit, wie wir anhand einiger spannender Beispiele herausfanden!

»Kampagnen, egal, ob sie drei Wochen, drei Monate oder ein halbes Jahr laufen, können verpuffen. Mit XH Collective schaffen wir etwas Eigenes – etwas, das bleibt«

verrieten uns Timm Paulick und Denise Sütterlin, die neben ihrem Beruf eine Plattform für den künstlerischen Output von Kreativen betreiben.

Welche weiteren Konzepte hinter den Side-Project-Ideen von Designern und Developern stecken und wie Agenturen die Projekte ihrer Mitarbeiter unterstützen können, das erfahren Sie hier.

Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen von innovativen Artworks, Start-up-Geschichten oder Workshops und lassen Sie sich inspirieren.

 

Button, call to action, onlineshop, PAGE

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren