PAGE-Seminar: Die Design Studio Methode

Startschuss für kollaborative Designprozesse: Wie Sie Interaktionskonzepte effektiver entwickeln, zeigt die Hamburger Agentur precious anhand der renommierten Design Studio Methode im PAGE-Seminar.



Inhaber des Hamburger Designstudios precious

Die Inhaber von precious vermitteln in diesem praxisorientierten Workshop, wie simpel und effektiv Interaktionskonzepte erarbeitet werden können. Die Design Studio Methode darf sich aufgrund ihrer einfach, konsequent durchgeführten Phasen als eine der effizientesten Praktiken etikettieren. Der Workshop richtet sich an alle am Entwicklungsprozess teilhabenden Akteure: Designer, Programmierer, Produktmanager, Vermarkter und Co. Dabei bedient sich die Methode simpelster Vorgaben für die Anwendung: Skizziere, präsentiere, kritisiere!

Was genau ist die Design Studio Methode?

Die Design Studio Methode soll dabei helfen, Konzepte aus unterschiedlichen Richtungen zu beleuchten und erste – zunächst allgemeine – Lösungen im Team zu erarbeiten. Die Gruppe beschäftigt sich interaktiv mit einer Aufgabe und erstellt kollaborativ Interaktionskonzepte. Alle Teilnehmer, egal ob Designer, Programmierer oder Projektleiter, sollten dabei den gleichen und extra einfach gewählten Grundvoraussetzungen unterliegen: Stift und Papier stehen als ausführende Mittel zur Verfügung. Die Methode ist in drei Stufen aufgeteilt, die alle Teilnehmer gemeinsam durchlaufen: 1. Skizzieren, 2. Präsentieren, 3. Kritisieren.

Die Resultate der Projektbeteiligten müssen am Ende nicht zwangsläufig final sein, sondern mehr ein erster Ansatz mit Ideen und Vorschlägen zur Aufgabe. Ziel ist es, möglichst viele Lösungsansätze zu entwickeln und in der dritten Phase der Methode kritisch zu reflektieren.

Warum ist die Methode so populär?

Das Design digitaler Produkte ist heute wichtiger denn je: Um konkurrenzfähig zu bleiben, stehen Internetauftritte,  Interfaces und Apps ganz oben auf der Agenda von Unternehmen. Um mit dem rasanten technologischen Fortschritt mithalten zu können, muss die Methodik während der Prozesse effektiv weiterentwickelt werden. Denn: Die Ausführung von Design entscheidet über Erfolg oder Niederlage. Die Agentur precious hat es sich erfolgreich zur Aufgabe gemacht, Firmen zu beraten und User Experiences zu gestalten. Sie vermitteln Unternehmen, wie sie Design strategisch einsetzen können.

Zum Seminar-Ablauf

Das PAGE-Seminar beinhaltet eine Einführung zur Methode, in der die Grundlagen erläutert werden. An welche Regeln muss ich mich halten? Welche Schritte gibt es? Wo ist die Methode sinnvoll einzusetzen? Im zweiten, praktischen Teil wird eine Designaufgabe bearbeitet, entwickelt, skizziert. Der dritte und letzte Teil bietet den Akteuren die Möglichkeit, das Erlernte zu reflektieren sowie Fragen zu stellen. Wie kann ich die Methode einsetzen, verändern oder weiterentwickeln? Die Referenten wirken während der zweiten und dritten Phase beratend und geben hilfreiche Tipps.

Zu den Referenten

Johannes Schardt, Christophe Stoll und Michael Schieben, die Inhaber von precious, beraten einerseits Startups, andererseits auch große Unternehmen im Ausland. Zudem geben sie rund um die Thematik Interaktionsdesign diverse Lehrgänge an Hochschulen und bieten Workshops an.
Informationen zum Seminar auf einen Blick:



 

Was: Seminar – die Design Studio Methode
Wann: 26. September 2014, 9:00 bis 17:30 Uhr
Wo: Designstudio precious in Hamburg

Wer: Die Inhaber von precious
Kosten: 648 Euro (zzgl. gesetzlicher MwSt.)

»Machen« lautet die Devise – jetzt noch schnell zum Seminar anmelden. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 18 Personen begrenzt. In der zu entrichtenden Gebühr sind enthalten: das Seminar, Mittag, Kaffeepausen.

» Hier geht es zum Anmeldeformular «

 

(Foto oben: Designstudio precious)

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren