retune-Konferenz 2014: Kunst, Design, Technologie

Zum dritten Mal bringt die retune-Konferenz internationale Künstler, Designer, Technologie-Experten, Entwickler, Forscher und Wissenschaftler in Berlin zusammen, um über die Auswirkungen von Technologie auf Mensch, Gesellschaft und Kultur zu diskutieren.



Das übergeordnete Thema der dreitägigen Konferenz lautet »Inside the Mirror«: 

»Spiegel ermöglichen es, die Welt und uns selbst von außen zu betrachten und die Perspektive zu wechseln. Unsere heutigen Spiegel sind jedoch nicht mehr nur aus Glas und Metall, sondern aus Silizium: Die digitale Welt ist die neue Spiegel-Welt, die unser Leben beeinflusst, modeliert und teilweise auch zutiefst revolutioniert«, so die Veranstalter.

Internationale Speaker diskutieren über Fragen wie: Wie werden wir in Zukunft leben? Wie arbeiten? Welchen Einfluss haben neue Technologien darauf? Ebenfalls auf dem Programm stehen Workshops wie 3D Scanning and Printing, Prototyping Interfaces oder VVVV.

retune. 2014 findet vom 26. bis 28. September im Arena Glashaus statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 200 beschränkt. Tickets kosten 60 Euro für Studenten, 80 Euro regulär und 120 Euro Professional. Die Workshops kosten extra. Alle Infos gibt es auf der schicken Website http://retune.de/2014/. Für die gesamte Visual Identity zeichnet Studio Regular aus Berlin verantwortlich.

Vom 28. September bis 5. Oktober läuft außerdem eien begleitende Ausstellung im Lab for Emerging Arts and Performance (LEAP).




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren