Reeperbahn Festival Konferenz 2014

Vom 17. bis 20. September ist die Reeperbahn wieder ein bisschen voller als sonst: Neben dem großen Musikprogramm bietet das Reeperbahn Festival auch in diesem Jahr ein umfangreiches Konferenzprogramm rund um die Musik- und Kreativindustrie.



Genauso überwältigend wie das Musikprogramm ist auch das Angebot an Sessions, Meetings und Networking-Events der Konferenz. Die Themen drehen sich neben dem Musik-Business unter anderem um Medien, Design, Maker- und Startup-Szene.

Richtig los geht’s am Donnerstag, 18. September, mit einem Keynote-Interview mit Herbert Grönemeyer zur Lage der (Musik-)Nation. Des Weiteren widmen sich Verlagschefs, Buchhändler und Autoren dem Problemfall Amazon (»Die Gefangenen von Amazon – Der Buchmarkt in Aufruhr«) und Marc-Sven Kopka, Vice President Corporate Communications bei Xing, geht der Frage auf den Grund, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert (»Arbeitest Du noch oder lebst Du schon?«).

Nicolas Dittberner, Country Manager DACH bei Elance-oDesk, gibt Tipps zur Internationalisierung von Startups (»How to Build a Successful Playbook for Internationalisation«) und Gesche Joost, Professorin für Designforschung an der Universität der Künste Berlin, berichtet von der »Politik der Maker«.

Ferner präsentieren die Professorinnen Franziska Hübler (Design) und Birgit Wendholt (Informatik) ihr interdisziplinäres Projekt »Computational Spaces« an der HAW Hamburg, das wir in Ausgabe 11.13 vorgestellt haben. Ebenfalls bekannt aus PAGE: Amelia Showalter, die 2012 die Ab­teilung Digital Analytics bei Barack Obamas Präsidentschaftskampagne leitete, und die wir für Ausgabe 9.14 interviewt haben. Die Session wird von PAGE-Autorin Angelika Eckert moderiert.

Weitere interessante Themen sind etwa Brands in Games, Crowdfunding, Mobile Payment, Musik- und Markenpartnerschaften und Live-Hacking. Das komplette Programm gibt es unter www.reeperbahnfestival.com/programm.


Mehr zum Thema:

Unsere Berichterstattung vom Reeperbahn Festival 2013

Reeperbahn Festival Startup-Pitch 

Ausschreibung für das Kunstplakat zum Festival




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren