Private Einblicke: Wie beschreibt Ihre Mutter Ihren Job?

In alles involviert oder keine Ahnung, was läuft? Wir fragten Kreative: Wie beschreibt Ihre Mutter Ihren Job?



In alles involviert oder keine Ahnung, was läuft? Wir fragten Kreative: Wie beschreibt Ihre Mutter Ihren Job?

In jeder Ausgabe von PAGE zeigen uns bekannte kreative Persönlichkeiten ein Stück ihrer privaten Seite. In PAGE 11.2013 wollten wir wissen, wie die Mutter von Kreativen die Arbeit ihres Sohnes bzw. ihrer Tochter sieht. Hier die Antwort von Adelheid König, Mutter von Eike König, Gründer des Designstudios Hort, Berlin:

 

 

Teamarbeit

»Wie soll ich den Job meines Sohnes beschreiben oder was ich mir darunter vorstelle … am Anfang war ich von ganz normaler Werbung ausgegangen, doch mit der Zeit, wenn ich Arbeiten von ihm sah, war ich total überrascht, was ich da zu sehen bekam. Es gefällt mir alles, manchmal muss ich nur zwei­mal hinschauen. Für mich ist es fast unvorstellbar, vor einem weißen Blatt zu sitzen und so nach und nach, oder vielleicht auch plötzlich, die zündende Idee zu haben.

Ich denke, die Kommunikation mit Kollegen und die Arbeit mit den Stu­den­ten, überhaupt die Teamarbeit ma­chen den Großteil im Job meines Soh­nes aus. Auf mich macht er den Eindruck, meistens glücklich in seinem Beruf zu sein. Mir fehlt dazu einfach die Kreativität, aber meine Bewunderung ist unendlich groß.«


Weitere Einblicke finden Sie in PAGE 11.2013

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren