Branche & Karriere

Sie haben Fragen zu Jobprofilen und Gehältern? Oder sind auf der Suche nach Ausbildungs- und Studienangeboten? Oder benötigen Rat in Sachen Auftragsakquise, Umsatzssteuer und Urheberrecht? Hier finden Sie Antworten und Einblicke in den kreativen Berufsalltag.

PAGE berichtet über alles, was Kreative bewegt und was sie für ihre Karriere in der Design-, Kommunikations- und Medienbranche brauchen. Dazu gehören Branchenevents wie Konferenzen oder Werkschauen in Hochschulen ebenso wie Seminare, Agenturporträts und Berufspraxis-Tipps.

Eine Gestalter-Karriere beginnt meist mit dem Besuch einer Hochschule. Daher berichten wir über Studiengänge und Nachwuchs-Arbeiten und geben eine Übersicht über Werkschauen und Rundgänge in deutschen Hochschulen.

Wie es nach dem Studium weitergehen kann, zeigt unsere Serie »Jobprofile«: Hier fühlen wir den verschiedenen Akteuren der Kreativbranche auf den Zahn, befragen Social Media Manager, Artdirektoren, Scrum Manager und viele andere Kreativ-Worker nach ihrem Werdegang und ihrem Tätigkeitsprofil.

Zudem zeigen wir Arbeiten und Arbeitsweisen bekannter und hochdekorierter Kreativer – wie Mirko Borsche, Eike König oder Johannes Erler – und geben Tipps, wie man sich ebenso erfolgreich im Kreativbusiness positioniert. Zum Beispiel in unserer Berufspraxis-Kolumne in Kooperation mit der Allianz deutscher Designer AGD, in der wir Themen wie die Künstlersozialkasse, Auftragsakquise, Umsatzsteuer und Urheberrecht beleuchten.

Ein wichtiger Teil des Kreativbusiness ist die Selbstdarstellung. Deshalb bieten wir unserer Community mit »PAGE Portfolios« die einmalige Möglichkeit, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren. Jeden Monat wählen wir ein »Portfolio des Monats« aus, das wir in unserem Print-Magazin und auf der Website besonders hervorheben. Außerdem stellen wir in unserer Serie »Porträt der Woche« interessante Einzelkämpfer in Illustration, Fotografie, Grafik- und Digitaldesign vor – sowie spannende, neue Agenturen und Studios in unserer Serie »Agentur der Woche«.

Einen Einblick in die alltägliche Arbeitswelt der Kreativen gibt unsere Serie »Blick ins Studio«, in der wir sowohl großen, bekannten Agenturen wie Kolle Rebbe und KMS Team als auch kleineren, unbekannteren Agenturen und Freelancern wie QOOP und Artur Bodenstein in ihre Büros schauen.

Ein wichtiger Gradmesser für Erfolg in der Kreativbranche sind Rankings. Alljährlich ermitteln wir in unserem PAGE Kreativ-Ranking und einem PAGE Digital Ranking die Büros und Agenturen, die bei Kreativ-Contests besonders erfolgreich waren und somit zur kreativen Elite zählen. Die wichtigsten Wettbewerbe samt Kategorien, Einreichungsfristen und Kosten haben wir in einer Übersicht versammelt. Und auch die Gewinner der wichtigsten internationalen Awards stellen wir regelmäßig vor.

Konferenzen, Workshops und Seminare sind gute Möglichkeiten, um sich fortzubilden und zu vernetzen. Deshalb bieten wir neben der Berichterstattung über spannende Kreativ-Events im deutschsprachigen Raum auch PAGE Seminare an. In ihnen vermitteln renommierte Designer handwerkliche und geschäftliche Strategien und Methoden für eine erfolgreiche Gestalter-Karriere – zum Beispiel Jochen Rädeker im Seminar »Leitmedium Design«, Jan Schwochow in »Infografik – Visual Storytelling« oder Bestsellerautor Mario Pricken in »Disruptive Creativity«.

Und last, not least gibt es da unseren PAGE Stellenmarkt! – Bleiben Sie auf dem Laufenden mit PAGE!

mehr

Probezeit: Das sind Ihre Rechte!

Kündigungsschutz, Krankheit, Urlaub – Benjamin Wunderle, Anwalt bei der Kanzlei MAYR für Arbeitsrecht in Berlin, gibt Tipps. mehr

Das macht ein Content Stratege bei C3 Creative Code and Content

Jochen Förster, Content Stratege bei C3 in Berlin, erklärte uns, was seinen Beruf ausmacht …

mehr

Gehälter in der Werbebranche

Diese Infografik zeigt aktuelle Gehälter von Kreativen in deutschen Werbeagenturen. UPDATE: mit StepStone-Gehaltsreport 2017.

mehr

PREMIERE! Das PAGE SÜPERCÄMP – 15./16./17. Sept. 2017 bei Hamburg

Ein Wochenende mit SÜPERGRÜP, dem Designkollektiv Mirko Borsche, Johannes Erler, Sarah Illenberger, Eike König & Erik Spiekermann.

mehr

Anzeige

Know-how: Kreative Konzepte visualisieren

Wie mache ich komplexe Ideen schlüssig und schnell greifbar?

mehr

Was ist eigentlich UX Design?

User Experience Design umfasst das gesamte Anwendererlebnis rund um ein Produkt, einen Service oder ein Unternehmen. Was man sonst noch wissen muss …

mehr

Sweet dreams: Von der größten Süßwarenmesse der Welt

Christine Lischka, Geschäftsführerin von Serviceplan Design, war auf der ISM in Köln unterwegs. Diese (Verpackungsdesign-) Phänomene hat sie entdeckt …

mehr

So wenig Icons wie möglich – aber nicht weniger

Was es bei der Gestaltung von Icons zu beachten gibt, erläutert Informationsarchitekt Oliver Reichenstein im PAGE-Interview.

mehr

Anzeige

Bewerbungsmappe und Aufnahmeprüfung: So startet man ins Designstudium

Sie wollen Kommunikationsdesign studieren? Oder einen anderen kreativen Studiengang? Hier gibt’s Tipps für die Bewerbung.

mehr

Blick ins Studio: Kopfkunst in Münster

Von ihren Arbeitsplätzen im historischen Flechtheimspeicher haben die Designer, PR- und Online-Spezialisten von Kopfkunst einen wundervollen Blick über die Dächer von Münster.

mehr

UX Design, UX Designer, Scholz & Volkmer

Das macht ein UX Designer bei Scholz & Volkmer

Wir sprachen mit Peter Post, Geschäftsführer bei Scholz & Volkmer in Wiesbaden, über das Berufsbild UX Designer …

mehr

Stundenlohn berechnen

Stundenlohn berechnen: Tipps für Designer

Vier Faustregeln für einen realistischen Stundensatz …

mehr

Anzeige

Ad-hoc-Teams & projektbezogene Kooperationen

Freelancer aufgepasst: Rechte und Pflichten in steuerlicher und juristischer Hinsicht … mehr

Werkschauen im März 2017

Weiter geht’s mit Werkschauen im März … mehr

Aus der Kreativschmiede Fabrica: Kenzi Benabdallah über Creative Relationships

Kenzi Benabdallah, zuletzt Sr Art Director für Heimat (TBWA), gehört zu den Glücklichen, die für eine Creative Residency bei Fabrica, dem legendären Benetton Communication Research Center, ausgewählt wurden. Heute berichtet er, was er dort über Creative Relationsships gelernt hat. mehr

Was ist eigentlich Interaction Design?

Interaction Design ist die Gestaltung von Parametern, die eine Interaktion zwischen 
Menschen, Räumen 
und Dingen 
ermöglichen. Was man sonst noch wissen muss …

mehr

Anzeige

Designer müssten viel früher in die Produktentwicklung eingebunden werden

… nicht erst am Ende für den nachhaltigen Anstrich. Grafikdesigner und Marketingexperte, Carsten Buck, im PAGE-Interview.

mehr

Selbstständige Nebentätigkeit als Student

Finanzamt, BAföG, Einkommensgrenzen, Kalkulation – diese Rahmenbedingungen sollten von angehenden Designern eingehalten werden …

mehr