Krisenmanagement – Insights, Lösungen & Learnings aus Agenturen und Designbüros

In diesem PAGE eDossier lesen Sie, wie man eine Projektkrise durchsteht und was Einzelkämpfer und Agenturteams tun müssen, damit so etwas gar nicht erst passiert.



Krisenmanagement, Projektmanagement, Risikomanagement

Es sagt sich so leicht: »An Misserfolgen wächst man.« Denn erst mal zieht wohl jeder bei dem Gedanken an einen Projekt-Crash unwillkürlich den Kopf ein. Blauäugige Projektplanung, unvollständiges Controlling oder auch nur ein unglückliches Teambuilding können nicht nur kleinere Agenturen die Existenz kosten. Mancher Freelancer erholt sich nicht mehr davon – nicht nur ökonomisch: Immer wieder hört man von Kreativen, deren Resilienzfähigkeit nicht ausreichte, um sich seelisch von diesem einen vergeigten Auftrag zu erholen.

Ein in Schieflage geratenes Projekt mitzuerleben, kann aber auch den Charakter formen. Viele fühlen sich erst so richtig sicher im Job, wenn sie selbst mal die Trümmer vom Feld räumen mussten. Schließlich kann, wer keine Gegenmaßnahmen einleitet, nicht darauf hoffen, dass die Krise wieder vorübergeht. Eines aber ist auch klar: Wer erlebt hat, was auf gar keinen Fall passieren darf, und dann wieder ins Game zurückfindet, dessen Blick auf »sein« Metier, auf »seine« Branche hat sich tiefgreifend verändert.

Button, call to action, onlineshop, PAGE

Für das PAGE eDossier »Krisenmanagement – Insights, Lösungen & Learnings aus Agenturen und Designbüros« haben wir Kreativ-Leader nach Krisenprojekten gefragt, die ihre Agentur so richtig durchgeschüttelt haben. Die Agenturen Demodern, Appmotion, Kolle Rebbe und Bureau Mirko Porsche haben sich für uns aktiv an die Momente erinnert, in denen ihnen ein Projekt aus der Kurve rauschte und wie sie den Karren wieder aus dem Dreck zogen. Rückblickend wird meist eine gute Geschichte daraus – und doch kann sich niemand im Job halten, wenn er nicht zeigt, dass er aus dem Scheitern gelernt hat und weiß, wie er ein Projekt mit dem nötigen Sicherheitsnetz ausstattet.

Wie aber kann man Projektkrisen wirkungsvoll vorbeugen? Wie muss das Projekt-Controlling aussehen, damit man sie rechtzeitig erkennt?

Jeder Agenturtyp hat seine eigenen Formen der Krise, in Digitalagenturen müssen sich Projektleiter ganz anderen Problemen stellen als in klassischen Designbüros. Judith Andresen, Coach und Projektberaterin in Hamburg, kennt die typischen Indikatoren für eine Projektkrise und erläutert, wie man vorausschauendes Risikomanagement fest in der Projektplanung verankert, um das Problem im Akutfall schnell analysieren zu können – damit effektives Gegensteuern möglich ist.

Eines ist auch klar: Richtiges Krisenmanagement beginnt lange vor dem Ernstfall. Lesen Sie im PAGE eDossier »Krisenmanagement – Insights, Lösungen & Learnings aus Agenturen und Designbüros«, was Sie tun müssen, damit sich die Angst vor Big-Bangs, Worst Cases und Projekt-GAUs gar nicht erst einschleicht.

Button, call to action, onlineshop, PAGE

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren