Jahr der Werbung 2015: Die Gewinner

Mit ganz knappem Vorsprung gelingt es Scholz & Friends, Heimat als Agentur des Jahres abzulösen. Der Grund: »Umparken im Kopf«…



Gold_Opel_Umparken im Kopf_Integrierte Kampagne1 Kopie

Mit der Opel-Kampagne, die zum Umdenken einlädt, holte Scholz & Friends sowohl den Grand Prix als auch Gold in der Kategorie Integrierte Kampagne. Dazu kamen noch Silber in Print sowie Out of Home Medien.

Ebenfalls ausgezeichnete Arbeiten der Agentur: iDemo für Die Partei (Bronze Integrierte Kampagne) und der Comic »Superpenner« für strassenfeger (Silber Out of Home Aktivitäten).

Gerade mal ein Punkt trennt den Zweitplatzierten Heimat von Scholz & Friends. Die Berliner punkteten mit ihren Arbeiten für Hornbach und Swisscom, unter anderem gab es Gold für den »Gothic Girl«-Film und Out of Home Medien »Mach was gegen Hässlich« und Silber für »The Pulse Challenge«.

Platz drei belegt Serviceplan mit Auszeichnung für »The Game Report« für Bytro Labs und dem Banner-Krimi fürs ZDF. Einige Gewinnerarbeiten sehen Sie in unserer Bildergalerie.


Newcomer-Agentur des Jahres


Blood Actvertising wurde von der Jury zur Newcomer-Agentur des Jahres 2014 gekürt. Gegründet wurde sie im Mai 2013 von Lars Kempin und Norman Störl in Hamburg – damals noch ohne weitere Mitarbeiter. Das Motto der Agentur: »Actvertising – erst handeln, dann Worte folgen lassen«.

»Actvertising – erst handeln, dann Worte folgen lassen«

Heute arbeiten bei Blood sieben feste Mitarbeiter u.a. für Kunden wie Veltins, Cosmopolitan, Campari und seit neuestem fritz kola.

Der Newcomer erhält einen 5.000 Euro Gutschein für die Teilnahme am regulären Wettbewerb im nächsten Jahr. Die Newcomer von 2014 haben ihren übrigens gut angelegt: diekertschmidt holte in diesem Jahr Silber für ihre Social-Media-Aktion »mi adilette«.

Das Buch zum Wettbewerb »Jahr der Werbung 2015« erscheint im April im Econ Verlag. Alle Gewinner sind auf www.jdw.de zu sehen.


Mehr zum Thema:

Die JdW-Gewinner von 2014

Die JdW-Gewinner von 2013




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren