It’s The Media, Stupid!

Interessant und unkompliziert: das Leadawards Symposium 2013.



An diesem Freitag, 13. September, findet das Leadawards Symposium statt. In den Deichtorhallen, ab 10 Uhr (Einlass ab 9.30 Uhr) – und eine Anmeldung ist nicht nötig. Man registriert sich vor Ort – und das für 25 Euro (ein Schnäppchen angesichts anderer Konferenzpreise) und dann gibt es bis 16.30 Uhr Programm.

Aufgeteilt in die Themenblöcke Perspektive, Web, Future, Design, Battle, Brain und Weapon geht es um neue frische Magazine wie Apartamento oder The Gourmand, um die neue Dimension des Print im Zeitalter der 3D-Drucker, über das Lesen von Architektur und das Schießen von Bildern, über Zeitungs- und Zeitschriftendesign und Big Data und die Ausspionage der Menschen weltweit.

Auf der Bühne versammeln sich Chefredakteure wie Nacho Alegre (Apartemento), Wikileaks-Gründer Julian Assange diskutiert per Videoschaltung mit Hacktivist Jacob Appelbaum über Big Data und wie man sich vor der totalen Überwachen schützt. Ben Jastram, der das 3D-Labor der Technischen Universität Berlin leitet, erklärt den Hype um 3D-Drucker und wie sie überhaupt funktionieren. In einem Design-Battle Print gegen Online treten Gestalter aus dem Bureau Mirko Borsche gegen Webdesigner vom Axel Springer Verlag an, ein Reuters-Reporter erzählt von seinen Erfahrungen in Kairo – und dazu sind noch zwei Legenden vor Ort.

David Carson, leicht angegraut, aber immer noch für Provokationen gut – gewollt oder nicht – wie auf der Typo-Konferenz in Berlin, wo er vornehmlich sonnendurchflutete Surfbilder und Fotografieren spärlich bekleideter Frauen zeigte. Und Luke Hayman, Partner bei Pentagram, der u. a. für I.D., New York Magazine, Stern und The Atlantic arbeitet.

Gemeinsam erzählen die beiden, warum sie davon überzeugt sind, dass Gestaltung die Print-Medien retten kann. Allerdings sind ihre Methoden völlig unterschiedlich …

It’s The Media, Stupid!, Leadawards Symposium 2013, Deichtorhallen Hamburg, 13.9., ab 9.30 Uhr, 10.00 – 16.30 Uhr, www.leadacademy.de




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren