Hier gibt’s Unterstützung für Virtual-Reality-Projekte

Das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg bietet die projektbezogene Weiterbildungsmaßnahme VR Now an. Es winken die Entwicklung eines präsentationsfähigen Prototyps und ein Förderpreis …



BK_160216_VR_Now

Das Weiterbildungsangebot VR Now wird unterstützt von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg – und zwar mit Fördergeldern in Höhe von 500.000 Euro. Entsprechend gilt das Angebot vorrangig für Teams, die aus Alumni Baden-Württembergischer Hochschulen bestehen (unabhängig vom Abschlussjahr).

Der Begriff VR ist bewusst weit gefasst und beinhaltet alle Arten von Simulationen in VR-Umgebung: Experiences, Games, Animationen, Augmented Reality etc. Das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg stellt den für förderungswürdig erklärten Teams (bis zu zwei) die Infrastruktur zur Verfügung, um ihre Projekte von der Konzeptphase bis zum präsentationsfähigen Prototypen zu entwickeln. Neben IT-Technik und Arbeitsplätzen gehört dazu auch die Betreuung durch Dozenten und Institutsmitarbeiter, vor allem aus der Abteilung Forschung & Entwicklung.

Die Entwicklungsphase läuft von Juni 2016 bis April 2017: Pünktlich zur FMX 2017 sollen die Prototypen fertig sein, damit sie dem internationalen Publikum der Animationskonferenz vorgestellt werden können. Anschließend vergibt das MFG einen Förderpreis von insgesamt 20.000 Euro.

Einsendeschluss für interessierte Teams ist der 15. März. Die Initiative richtet sich vor allem an Künstler, Produzenten, Informatiker und Technologie-Interessierte aus den Bereichen VR und AR. Alle weiteren Informationen zur Bewerbung gibt es auf der Animationsinstitut-Website.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren