GWA-Studie in Agenturen: Viele Frauen, aber keine Chefinnen

Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) hat eine umfassende Studie zur Mitarbeiterstruktur in seinen Mitgliedsagenturen veröffentlicht. Auffällig – aber nicht überraschend: In Agenturen arbeiten überwiegend Frauen, die Management-Ebene ist aber Männerdomäne.



Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) hat eine umfassende Studie zur Mitarbeiterstruktur in seinen Mitgliedsagenturen veröffentlicht.

 

Auffällig – aber nicht überraschend: In Agenturen arbeiten überwiegend Frauen, die Management-Ebene ist aber Männerdomäne. Während Frauen mit 62 Prozent über die Hälfte der Agenturmitarbeiter stellen, sind nur 12 Prozent davon in Führungspositionen tätig. Bei Männern liegt der Prozentsatz bei 27 Prozent.

Auch andere Muster finden sich in der GWA-Studie bestätigt: Mit 36 Jahren weisen die 516 befragten Mitarbeiter ein relativ niedriges Durchschnittsalter auf. Nur 40 Prozent sind verheiratet und die Mehrheit (67 Prozent) hat keine Kinder

Die Legende vom Quereinsteiger-Himmel Agenturwelt scheint dagegen widerlegt: 88 Prozent der befragten Werber haben einen fachspezifischen Bildungshintergrund – 60 Prozent haben einen akademischen Abschluss.

An Jobs kommt man laut der Studie am besten mit Vitamin B: 23 Prozent der Teilnehmer haben ihre aktuelle Stelle über soziale Kontakte bekommen, 17 Prozent durch eine Empfehlung. An dritter Stelle steht mit 16 Prozent die Online-Stellenanzeige.

Die Zufriedenheit mit dem Job liegt bei den Befragten im oberen Mittelfeld. Auf einer Skala von 1 (super) bis 10 (mies) liegt der Durchschnitt bei 2,4

Alle Ergebnisse im Überblick zeigt diese Infografik (hier größer):

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren