Cannes Lions 2016: Das sind die Design-Gewinner

Seit sieben Jahren werden bei dem einstigen Werbefestival Cannes Lions (heute: International Festival of Creativity) Awards für Designarbeiten vergeben.



BK_160622_Cannes16_GP_Panasonic_Dentsu

Insgesamt mussten die Design-Juroren 2.856 Einreichungen durchackern, am Ende vergaben sie 104 Lions.

Der Grand Prix geht an Dentsu Tokyo für »Life is Electric« für Panasonic. Um Elektrizität »sichtbar« zu machen, lud der Konzern 21 Batterien mit Energiequellen aus dem echten Leben auf – Hamster im Hamsterrad, Cheerleader beim Training oder auch zig Zitrusfrüchte.

Jurypräsident Tristan Macherel über den Gewinner: »This special work embraces the paradox of integrating traditional values with technology. It shows that when used with agility, technology becomes a creative springboard that brings new meaning to design and pushes its boundaries further.« Damit entspricht die Arbeit einer der Trends, die er im Vorfeld postuliert hatte.

Von den 104 Lions gingen 10 an deutsche Agenturen:

Der Grand Prix in der Kategorie Product Design (540 Einreichungen, 11 Löwen) heimste das Google Creative Lab ein, das gemeinsam mit Levis im Rahmen des »Project Jaquard« eine Wearable-Technology-Jacke entwarf.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Gewinner der diesjährigen Cannes Lions: www.canneslions.com/winners_awards.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren