»Branded Interaction Design« – Ratgeber für Designer und Agenturen

Wie moderne Markenführung in der digitalen Welt funktioniert …



content_size_Publikationen_02_2013_brandedinteractions__u1_neu

Marken brauchen keinen E-Commerce? Die Zeiten sind endgültig vorbei. Veränderte Konsumententypologien erfordern Change-Prozesse in der Gestaltung und im Projektmanagement. Dynamische Strategien und interaktive Kommunikation wollen mitbedacht und gestaltet sein.

Designer rücken in den Entwicklungsprozess von Projekten vor. Dass sie sich aus der Rolle des reinen Dienstleisters längst befreit haben, ist klar, aber was bedeutet das jetzt eigentlich en detail? Interaktionsgestalter und Markenberater Marco Spies steht Ihnen mit dem wunderbar gestalteten Buch »Branded Interactions« aus dem Verlag Hermann Schmidt Mainz mit professionellem Rat zur Seite!

Branche_Branded_Interactions_Web_0615_v2

Interaktive Markenauftritte wie browser-basierte Anwendungen von Corporate Websites, Microsites, Mobile Apps oder Onlineshops sowie interaktive Touchpoints sind allgegenwärtig. Markenerlebnisse und Storytelling sind gefragter denn je.
Klassische Kommunikationsmethoden mit Logodesign, Corporate Design, Typografie, Bildwelten, Navigation, 3D-Animationen, Sound et ceterea werden im Branding um interaktive Möglichkeiten ergänzt, Flexibilität ist wichtig.
Was bedeutet das für Designer und Designagenturen, wenn sich Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten so sehr verändern? Komplexe und multidisziplinäre Prozesse, die das Bedürfnis des Nutzers fokussieren, müssen her.

Marco Spies nennt es in seinem Buch »Branded Interaction Design«, kurz BIxD.

PAGE_Einkaufswagen_Button

Das Buch »Branded Interactions. Digitale Markenerlebnisse planen & gestalten« behandelt Interaction Design, Interface Design und User Experience Design in Bezug auf Branding und interaktive Medien. Er beleuchtet darin die Verbindung von Gestaltungsprinzipien und Markenstrategie.

Spies verfolgt einen methodischen Ansatz, den er mithilfe von zahlreichen Infografiken stützt. So entstand ein hilfreiches Handbuch zum Nachschlagen, das von Briefing und Konzeption über Prozesse, Analysen, Strategie, Konzept und Gestaltung, Dokumentation und Produktion bis hin zum Weiterentwickeln führt.

Das Buch ist zugleich Anleitung und Inspiration für Agenturen und Designer, um visuelle Gestaltung und User Experience stets aus strategischen Anforderungen abzuleiten. Es ist für Einsteiger und Profis, für Freelancer und Festangestellte, für Konzepter und Visual Designer, für Produktdesigner, Interaction Designer, Markenberater sowie Developer und alle, die sich auf verwandtem Terrain bewegen.

Branche_Branded_Interactions_Web_0615_v3

In fünf Phasen beleuchtet das Buch den BIxD-Prozess anhand praktischer Beispiele und illustrierten Infografiken Schritt für Schritt. Good Practice Abschnitte aus den Bereichen Service Design, Markenkommunikation im Web oder Markenmanagement zwischen den Kapiteln zeigen die zahlreichen Erfolge von Markenerlebnissen, die »Branded Interactions« zu Hilfe genommen haben.

Ach so: Wer sich in der Thematik noch nicht so gut auskennt, kann zudem im Detail nachlesen, was Spies mit Branded Interactions meint und welche Rolle das Branded Interaction Design heute übernimmt. Was ist wichtig? Was ist dabei besonders zu beachten? Wie führt man ein BIxD-Projekt auf den richtigen Weg? Und wie führt man es vor allem richtig gut durch?

PAGE_Einkaufswagen_Button

Erfahren Sie mehr und bestellen Sie »Branded Interactions« hier im PAGE Shop.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren