Blick ins Studio: VCCP Berlin

Kreativ-Werkstatt wörtlich genommen: VCCP haust in einer ehemaligen Autowerkstatt in Berlin Kreuzberg.



BK_150407_BiS_VCCP

In »The Garage« wurden früher Porsches für Rennen getunt, heute schrauben die Kreativen von VCCP in dem Hinterhof direkt an der Spree an kreativen Konzepten und Kampagnen für Kunden wie O2, Nike, Converse oder AirBnB.

Die großen, offenen Räume erstrecken sich über sechs Etagen und sind mit einfachen, gradlinigen Möbeln bestückt. Die Arbeitsplätze entwarfen Designer der Agentur mit Hilfe von zwei Architekten selbst. »Uns war es besonders wichtig, keine Möbel von der Stange in die Agentur zu stellen, sondern eigene Kreationen zu entwickeln, die unserer teamorientierten Arbeitsweise entsprechen«, erklärt ECD Lars Wohlnick.

Entsprechen gibt es in der Kreation keine Einzelarbeitsplätze, sondern lange Tafeln, an den die Mitarbeiter wie bei einem gemütlichen Abendessen zusammen sitzen und sich unkompliziert und schnell austauschen können.

Auch das Domizil, in dem die Agentur 2008 gegründet wurde, war besonders: ein ehemaliger Kindergarten in Mitte samt Sandkiste und Trampolin. Etwas von diesem spielerischen Spirit haben die Kreativen ins neue Heim übertragen. Dort sitzen mittlerweile über 60 Mitarbeiter aus 14 Nationen – Agentursprache ist Englisch – in einer unprätentiösen Umgebung, die laut Wohlnick auch Kunden gerne aufsuchen. Schauen Sie rein in unserer Bildergalerie.

Übrigens können die VCCPler auch Fahrräder reparieren.

Alle anderen Beiträge aus der Rubrik »Blick ins Studio« finden Sie hier.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren