Blick ins Studio: Track in Hamburg

Bis 2014 hieß Track noch Rapp. Neben einer kleinen Reminiszenz an die alte Corporate-Farbe ist davon in den Agenturräumen in St. Pauli aber nichts mehr zu spüren.



Geburtstagsgrüße am Empfang

Kein steriler Thresen, sondern ein bunter Raum mit mehrfachen Nutzungsmöglichkeiten empfängt den Besucher der Hamburger Kommunikationsagentur Track – samt Kiosk, Poststelle, Fahrradverleih und Tribüne. Der Raum,  agenturintern Stand genannt, wird für Agenturversammlungen, Workshops und Präsentationen genutzt. Oder auch mal zum Playstation spielen in der Mittagspause. Designt wurde er vom Architekten Stephen Williams.

Um den ansonsten recht kalten und etwas seelenlosen Bürobau zwischen Reeperbahn und Hafenstraße individuell zu gestalten, setzt das Interior Design auf roughe Materialien. So haben die Tische in der Lobby beispielsweise Platten aus Industriemetall in Tischdeckenanmutung. Sie wurden extra für die Agentur gebaut.

Der Flur erinnert an eine U-Bahn-Station – inklusive Kachelwand, Getränke- und Snackautomaten, Wartebänken vor den Konfis und einer 18/1-Plakatfläche.

Außerdem wartet das Gebäude mit einigen besonderen Raumkonzepten auf. Den Meetingraum Think Orange mit versenkten Sitzmöglichkeiten gibt es auf jedem der 5 Stockwerke. Das Orange dient dabei als Erinnerung an die Vorgängeragenturmarke Rapp und ihre Corporate-Farbe.

Der White Space wurde von der HPI School of Design Thinking gestaltet, mit der die Agentur des öfteren zusammen arbeitet. Die Möbel können nach Belieben hin und her bewegt werden, die Uhr gibt die Zeiten für die einzelnen Denkaufgaben im Design-Thinking-Prozess vor. Wie Track Design Thinking in ihre Prozesse einbaut, erklärt CCO Stefan Setzkorn hier im Interview. Die flexibel einsetzbaren Möbel gibt es auf jedem Stockwerk.

Um mal in Ruhe zu telefonieren, zu denken oder einfach mal Pause zu machen, gibt es zwei leere Büros, die Quiet Rooms. Sind die besetzt, gibt’s Schallschutz-Kopfhörer fürs Großraumbüro.

Neben 200 Mitarbeitern werden die Räume derzeit außerdem von fünf Agenturhunden bewohnt. Um die Agentur trotz ihrer Größe persönlich zu halten, legen die Bewohner Wert auf menschliche Akzente. So darf sich jedes Geburtstagskind über einen persönlichen Gruß in der Lobby freuen.

Werfen Sie hier einen Blick in die Hamburger Büros von Track:

Alle weiteren Beiträge aus unserer Rubrik »Blick ins Studio« finden Sie hier.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren