Blick ins Studio: thjnk / loved

Vier Etagen, zwei Agenturen, zwei Dachterrassen und ein extrem guter Ausblick: Wir sehen uns bei thjnk und loved um!



Blick ins Studio: loved
loved

Im vergangenen Jahr packten thjnk und loved fleißig die Umzugskisten, um zusammen in ein nigelnagelneues Gebäude in Hamburg zu ziehen. Im fünften, sechsten, siebten und achten Stock des Hauses direkt an der Elbe sind die etwa 250 Hamburger Mitarbeiter der Agenturgruppe nun unter einem Dach vereint. Neben thjnk und loved gehört dazu die thjnk AG mit allen standortübergreifenden Services wie Art Buying, Finance oder Award Management. Eingerichtet wurden die rund 3.800 Quadratmeter komplett nach den Vorstellungen der Gruppe.

thjnk

Die Flächen von thjnk sind monochrom gestaltet – in Grau, Schwarz, Weiß und Naturtönen. Bei den Materialien trifft Chrom auf Kork, Leder und Holz.

Bei loved geht es hingegen etwas bunter zu: Pinke Glasscheiben dienen als Trennwände, die große Küche leuchtet knallgelb, die Hocker sind pastellrosa-hellblau oder rot-pink, die Badezimmer komplett rosafarben oder gelb.

Absolutes Highlight des Gebäudes sind die zwei riesigen Dachterrassen. Im siebten Stock ist die Terrasse 200 Quadratmeter groß, im achten Stock sogar 300 Quadratmeter. Hier finden zum Beispiel die von loved organisierten Loved & Sound Sessions statt (wenn es ausnahmsweise mal nicht regnet in Hamburg). Der Ausblick zeigt auf der einen Seite die Innenstadt Hamburgs mit dem berühmten Michel. Und auf der anderen Seite blickt man auf die Elbe, inklusive Hafen und Elbphilharmonie.

Alle Eindrücke gibt’s in der Galerie:

… und die anderen »Blick ins Studio«-Beiträge gibt’s hier.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren