Blick ins Studio: Nerdindustries

Die Jungs und Mädels von Nerdindustries tüfteln in Hamburg-Eimsbüttel in einem ehemaligen Bettenlager an ihren interaktiven Innovationen.



Gar nicht so leicht finden, das Studio von Nerdindustries, der Interactive Innovation Agency in Hamburg. Man muss schon das kleine Ni-Schild in der Osterstraße sehen, um zu wissen, dass man neben dem Fahrradladen den schmalen Gang in den Hinterhof nehmen muss. Der ist dafür schön ruhig und beschaulich – und ab und zu auch mal sonnig.

Innen empfängt die Mitarbeiter eine gemütliche Sitzecke samt alter Holztheke. In die Arbeitsräume geht es über eine alte Holztreppe. Im ersten Stock experimentiert das Team mit Oculus Rift und anderen technischen Innovationen.

Einst hausten auch Ratten in den Zimmern – und zwar äußerst spielerische Exemplare, die Nerdindustries für das Rat Roulette für den Kunden Sallos ihre Runden laufen ließ. Von den Tieren ist mittlerweile nichts mehr zu sehen. Ein paar von ihnen fanden bei Agentur-Mitgründer Mathias Keswani ein neues Zuhause.

Ansonsten macht die Büroeinrichtung und Deko dem Namen des Studios alle Ehre – samt Roboter und anderem »Spielzeug«. Schauen Sie selbst in unserer Bildgalerie.


Alle anderen Beiträge aus unserer Rubrik »Blick ins Studio« finden Sie hier.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren