Blick ins Studio: Das Studio

In den Räumen des Kölner Designbüros erinnern viele hübsche Industrie-Überbleibsel an die Zeit, in der das Gebäude noch als Stahlfabrik diente. Und wie im Baumhaus fühlt man sich auch manchmal…



Blick ins Studio Das Studio

Vor ungefähr drei Jahren zog Das Studio in die ehemalige Stahlfabrik in einem Hinterhof im Kölner Stadtteil Ehrenfeld. Mit seinem Zitronenbäumchen strahlt dieser Hinterhof bei Sonneneinfall fast ein bisschen Amalfiküste-Stimmung aus – und außerdem kann man hier im Sommer sehr gut grillen. Das Fabrikgebäude besteht aus einigen Lofts. Die Fläche von Das Studio ist etwa 320 qm groß und bietet damit ausreichend Platz für gelegentliches Coworking mit anderen Kreativen – super für den Austausch!

Auch wenn das Gebäude aus der Jahrhundertwende in mehrere Einheiten unterteilt wurde, sind zum Glück viele Details aus der Fabrikzeit erhalten geblieben, die mittlerweile eine wunderschöne Patina haben: die tolle grüne Industrieschwingtür zum Beispiel oder der Boden, außerdem gibt es eine große Elektroheizung und sichtbare Stahlträger.

Die Decke ist ganze 7 Meter hoch, sehr hell ist dank des Oberlichts, das sich über die gesamte Länge des Lofts erstreckt. Dank dieser Kombi fühlt es sich fast an, als würde man unter freiem Himmel arbeiten, wie Pascal Schöning berichtet, der Das Studio gegründet hat, das auf die Felder Editorial Design, Markenstrategie, Content Marketing, Unternehmenskommunikation und digitale Transformation spezialisiert ist.

Der hallenartige Raum wurde ausgebaut und schlicht schwarz-weiß gestaltet, außerdem sind auf Emporen Trockenwände eingezogen worden, um kleine Konferenzräume abzuteilen, in denen ruhige Besprechungen stattfinden können. Sie hängen halb in der Luft und sind nur über Leitern erreichbar – echtes Baumhaus-Feeling!

Außerdem gibt es einige besondere Interior-Stücke und Designklassiker zu bestaunen: zum Beispiel von Herman Miller produzierte Eames Side Chairs oder eine seltene Statik-Sitzgruppe, die Ernst Möckl für Interlübke entwarf.

Alle Bilder zeigen wir in der Galerie: 

… und hier gibt’s alle weiteren »Blick ins Studio«-Beiträge.

635

Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren