5 Tipps für Side-Project-Teams

Zahlreiche Designer stürzen sich neben ihrem Alltag noch zusätzlich in kreative Nebenprojekte …



Side-Project-Tipps-Annoff

Damit es im Laufe eines Projekts nicht zu gravierenden Unstimmigkeiten kommt, sollten Sie einige Regeln beachten. Rechtsanwalt Daniel Anoff berät in der Berliner Wirt­schafts­rechtskanzlei Lacore vor allem Gründer zu Fragen des Gesellschaftsrechts sowie Venture- Capital-, Private-Equity- und anderen Transaktionen. Er hat die fünf wichtigsten Tipps für uns zusammengestellt.

 

1  Es gibt für alles eine Lösung

Am Freitagabend beim Bier war man noch sicher, genau diese Idee umsetzen zu wollen. Am Montag nach dem Kaffee ist einem ein bisschen mulmig: Ist die Aufgabe nicht doch ein bisschen zu groß? Egal, welche Bedenken Sie haben: Es gibt für alles eine Lösung – bleiben Sie dran!

2 Ohne Transparenz geht es nicht

Unter Umständen steht Ihre hauptberufliche Tätigkeit formal oder inhaltlich in Konflikt mit Ihrem Side Project. Um dies rechtzeitig zu erkennen, sollten die beruflichen Aktivitäten aller Beteiligten transparent sein. Das schafft das nötige Vertrauen für Ihr gemeinsames Projekt.

3 Aufgaben, Verantwortung und Anteile definieren

Entscheidend ist es auch, von Anfang an festzulegen, wie die Rolle jedes Beteiligten in dem Projekt aus­sieht, welche Verantwortung er trägt. Entsprechend gilt es zu bestimmen: Wie viel von dem Kuchen, den man gemeinsam erarbeitet, steht jedem Einzelnen zu? Nehmen Sie sich Zeit, diese Dinge zu klären, und ziehen sie am besten eine unbeteiligte Vertrauensperson hinzu, die diese Dinge neutral beurteilen kann.

4 Schreiben Sie es nieder

Auch wenn sich alle Beteilig­ten gut kennen, irgendwann braucht man einen Vertrag. Sobald gemeinsame Vermögenswerte entstehen, sollte man sich die passende Rechts­form geben. Meist ist das eine Kapitalgesellschaft wie die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt). Hier empfiehlt sich ein Anwalt, der sich mit der Materie aus­kennt und Erfahrungen mit Gründungen hat.

5 Rollen und Verantwortlichkeiten regelmäßig überprüfen

Wenn das Projekt wächst, sollte man kontrollieren, ob die ursprüngliche Aufteilung noch passt. Haben sich die Rollen und Verantwortlichkeiten der Beteiligten inzwischen verändert und müssen die Eigentumsverhältnisse entsprechend angepasst werden?

 

Lesen Sie mehr zum Thema in PAGE 08.2016! Darin zeigen wir, was die Motive von Designern sind, überhaupt Side-Projects zu starten und welche aktuellen, spannenden Beispiele es derzeit gibt.

 

Button, call to action, onlineshop, PAGE

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren