Wunderschöne App für Kinder

»Wer bin ich? Tiere entdecken« heisst eine neue App für Kinder, die durch ein gutes Konzept und wunderbare Gestaltung erfreut. 



»Wer bin ich? Tiere entdecken« heisst eine neue App für Kinder, die durch ein gutes Konzept und wunderbare Gestaltung erfreut. 

Einige der schönsten Apps für Kinder haben wir der Berliner Agentur urbn; pockets von Franka Futterlieb und Jørn Alraun zu verdanken. Dazu gehören »Erstes Lesen, ersten Schreiben«, »Erstes Zählen, erstes Rechnen«, »Das ist mein Körper – Anatomie für Kinder« oder »Pocket Egg Race – vom Ei zum Huhn«. Preise gab es auch schon dafür, etwa ein Red Dot Award, einen Annual Multimedia Award und den iF Award in Gold.

Die reizende neue App »Wer bin ich? Tiere entdecken« wartet mit 150 Aufgaben auf, bei denen es etwa anhand von Spuren oder ungewöhnliche Ausschnitte insgesamt 65 Tiere zu erraten gibt – oder Eigenschaften zu bestimmen wie etwa die Fellmusterung. Stress durch zeitliche Begrenzung fällt weg, so dass die lieben Kleinen sich ganz ungestört auf Entdeckungsreise begeben können. 

 

Auch einige nette interaktive Ideen haben sich die Berliner einfallen lassen. So lassen sich für jedes Tier Geräusche speichern, egal ob die Kinder selbst die Tierstimme nachahmen oder die Tiere im Zoo zu Wort kommen lassen. Eine spaßige Angelegenheit! Zielgruppe sind Kinder im Vorschul- oder Grundschulalter.

 

 

Mehr schöne Apps für Kinder:

»Das ist mein Körper – Anatomie für Kinder«

»Drawnimal« von Starillustrator Christoph Niemann

»Der kleine Wolf«

»Anna & Wanda«

»Milli die Schnecke« 

Zeichnen mit Augmented Reality

»Devo-Bots«

Die längste Bilderbuch-App der Welt




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren