»Wunderbahn« nach Berlin

Elroy Klee illustrierte deutsche Städte als Rennstrecke in einem Online-Game für Opel Niederlande.



Elroy Klee illustrierte deutsche Städte als Rennstrecke in einem Online-Gewinnspiel für Opel Niederlande.

Vom Dortmunder U über den Kölner Dom bis zum Brandenburger Tor führt ein Facebook-Game, das die Amsterdamer Agentur Isobar für Opel Niederlande konzipierte und das sich auch auf dem Smartphone spielen lässt. Der niederländische Illustrator, Set- und 3D-Designer Elroy Klee sorgte für die schicken Visuals und setzte Düsseldorf, Dortmund, Köln, Hannover und Berlin als dreidimensionale Rennstrecken um. »Wunderbahn« heißt das Game, was sich auf niederländisch vermutlich sehr deutsch anhört. Der Sieger gewinnt einen »road trip« nach Deutschland, einschließlich einer Fahrt auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings sowie einer Trabantfahrt durch Berlin. 

Sogar wir Deutsche können noch was lernen in dem von Elroy Klee gestalteten Game, zum Beispiel, dass Köln auf niederländisch Keulen heißt … Auch diverse Anspielungen finden sich in den Illustrationen, in der Fußballhochburg Dortmund etwa »De huilende Reus«, zu Deutsch der weinende Riese, eigentlich eine der berühmten Märchenfiguren des Bildhauers Tom Otterness an der Strandpromenade von Scheveningen. 

Elroy Klee wird von der Repräsentanz Shop Around mit Büros in Amsterdam und Rotterdam vertreten.




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Melde dich mit deinem PAGE Account an oder fülle das Formular aus

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Dein Kommentar *