Wie cool ist das! Cara Delevingne wird für Chanel zum Cartoon

Die junge japanische Star-Illustratorin ShiShi Yamazaki jagt Cara Delevingne für Chanel auf dem Skateboard durch schönste Wasserfarben-Landschaften.



Die junge japanische Illustratorin ShiShi Yamazaki hat eine Traumkarriere hingelegt. In der Szene ist sie längst ein Star, gefeiert für ihren Wasserfarbenstil, ihr untrügliches Gespür für Menschen und Marken und für ihren Eigensinn.

Posierte sie für die Yo-Yo Bag von Prada mit verschiedenen Masken und hopste sie, behangen mit Einkaufstaschen, für die Kaufhauskette EST durch Tokios Shopping-Gassen, lässt sie mittlerweile die anderen tanzen.

Die Popsängerin Yuki zum Beispiel, die sie im Badeanzug und auf High Heels in ein Wasserfarben-Gemälde verwandelte, immer an der Grenze zur Abstraktion, mit wässerigen Linien, die sich auflösen und neu zusammensetzen.

Ihr neuester Coup aber ist ihr größter: Für die It-Bag Gabrielle von Chanel, deren Markenbotschafterin neben Kirsten Stewart das coolste aller aktuellen Models, Cara Delevingne, ist, verwandelt sie diese in ihrem Wasserfarben-Clip in eine Skateboard fahrende Fashionista, die Gabrielle-Taschen von kunterbunten Bäumen pflückt.

Kein Wunder, dass Cara Delevingne begeistert war. Denn der Clip wird nicht nur ihrem verspielten, jungenhaften Charme gerecht, sondern ist eine flimmernde Gouache, in der das Model sich immer wieder in kunterbunte Streifen auflöst und das so unbekümmert wie perfekt den Zeitgeist feiert und so verspielt wie cool ist.

Hier der Clip – und das Making-of:

 


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren