Werbe-Illustrationen für Tankstellen

Solche Tankstellenwerbung würden wir in Deutschland auch gerne mal sehen



An den unbemannten Tankstellen von ST1 kann man sich ungestört daneben benehmen – behauptet diese schwedische Kampagne mit Illustrationen von Robin Ellis alias Sac Magique

Nicht nur ungestört knutschen oder auch mal einen fliegen lassen – sogar als Nudist kann man angeblich die neuen Tankstellen des schwedischen Unternehmens St1 besu­chen: Ganz ohne »störendes« Personal tan­ken die Fahrer dort nämlich an Automa­ten, an denen sich auch zahlen lässt. Der TV-Spot zeigt Bestsellerautor Björn Ranelid beim Spritnachfüllen in Hausschuhen, mit zer­zaus­ten Haaren und hemmungslos gäh­nend, als käme er gerade aus dem Bett.

In der Printkampagne setzte die Stockholmer Werbeagentur Garbergs die Vortei­le der unbemannten Zapfstationen mithilfe des in Helsinki lebenden Illustrators Robin Ellis alias Sac Magique um. Die Motive waren in anderem Format auch online zu betrachten. Warum ist eigentlich derartige Werbung für Tankstellen in Deutschland quasi undenkbar?




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren