Urbane Fotorecherche

 



 

Wenn Daniel Spehr und Kathrin Schulthess eine Stadt fotografieren, knipsen sie nicht einfach drauflos, sondern gehen höchst systematisch vor. 

 

Dass Daniel Spehr und Kathrin Schulthess so viel reisen, liegt vor allem an den kalten Schweizer Wintern, denen sie entfliehen wollen. Doch das Basler Fotografenpärchen geht seine Reisen analytisch an. Wer genau hinschaut, entdeckt bekanntlich in jeder Stadt Motive, die immer wiederkehren und so dem Ort seine visuelle Identität geben. Solche Untersuchungen haben die beiden schon in Bilderlexika über Berlin, Havanna und Paris veröffentlicht, und auch in Bangkok, Montevideo, Buenos Aires, Sri Lanka und Indien haben sie bereits ihre faszinierenden Typologien zusammengetragen – Letztere sind teilweise auf der Website von Daniel Spehr zu sehen. 

 

Jetzt ist beim Basler Christoph Merian Verlag endlich auch ein Buch über ihre schöne Heimatstadt erschienen – man stellt fest: Detail + Detail + Detail = Gesamtbild. Eine inspirierende Arbeitsweise. Und wir stellen fest: In Basel scheint viel gebaut zu werden, man stellt viele Sofas auf die Straße und es laufen viele Leute mit Rollkoffern herum. In Paris wiederum – siehe oben – gibt es erstaunlich viele violett angepinselte Ladenfronten.

 

Daniel Spehr, Kathrin Schulthess

Made in Basel

240 Seiten, 18 x 18 cm,

ca. 1500 Farbabbildungen (zu Typologien sortiert)

Klappenbroschur


CHF 25.00 / € 19.80



ISBN: 978-3-85616-583-3

Christoph Merian Verlag

 



Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren