Toller Stilmix: Animal Drawing Book

Zeichnend bedrohte Tierarten kennenlernen mit dem »Animal Drawing Book« von Julie Joliat, das den WWF unterstützt.



Dass eine aktive Auseinandersetzung mit bestimmten Themen das Bewusstsein schärft, ob schreibend, zeichnend, malend oder spielend, kennt jeder auch von sich selbst.

Die Zürcher Grafikdesignerin Julie Joliat, die für zahlreiche Magazine arbeitet, mit dem Dutch Design Award ausgezeichnet wurde und das Migros Museum und Hermès International zu ihren Kunden zählt, greift das in ihrem Animal Drawing Notebook auf. Darin forderte sie Kinder (und auch Erwachsene) dazu auf, bedrohte Tierarten zu Ende zu zeichnen. Im Anhang können dann kleine Texte über die jeweilige Tierart gelesen werden.

Ameisenbären, Alligatoren, Robben, Lamas und Giraffen gehören dazu, deren Köpfe Julie Joliat auf die 24 Seiten ihres handgemachten Malbuchs gebracht hat. Ergänzen die Kinder das Vorgefundene, entstehen tolle Stilmixe und das für einen guten Zweck. 3 Euro des für 20 Euro erhältlichen Animal Drawing Book gehen an den World Wildlife Fund, der für den Schutz der Tiere kämpft.

Das Malbuch erscheint in einer limitierten Edition von 100 Stück, ist handgemacht und handgebunden, auf FSC zertifiziertem Papier gedruckt und liegt auf Englisch und auf Französisch vor.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren