Tierporträt-Zeichnerin Petra stellt sich vor

Ob Schildkröte oder Schäferhund – am 4. Juni kann man sein Haustier in der Ausstellung von Illustratorin Ana Albero zeichnen lassen.



BI_160522_ana_albero_petportraits_mfi

Tiere kommen in den Bildern der in Berlin lebenden spanischen Illustratorin Ana Albero auffallend oft irgendwo vor – man schaue nur mal ihren Instagram-Account an. So verwundert es nicht, dass Tierporträt-Zeichnerin Petra die (fiktive) Hauptperson ihrer nächsten Ausstellung ist. Nicht fiktiv ist die Einladung zum Pet-Portrait-Nachmittag am 4. Juni. Jeder kann da sein Haustier mitbringen und von Ana alias Petra zeichnen lassen.

Der vielversprechende Event ist Teil einer Ausstellung, die am Donnerstag, den 26. Mai, um 19 Uhr im MFI Berlin eröffnet und in der Ana Albero ein Buchprojekt vorstellt. Es geht um Leben und Alltag von Tierporträtistin Petra, die so einige Gemeinsamkeiten mit der spanisch-berlinerischen Zeichnerin hat.

All dies findet in dem von Illustrationsprofessor Henning Wagenbreth unlängst eröffneten Ministerium für Illustration, kurz MFI, statt. Die erst im Februar in der Chausseestrasse 110 eröffnete Galerie hat innerhalb von kürzester Zeit schon jede Menge toller Ausstellungen geboten. Sollte man also im Auge behalten.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren