Geschichten und Illustrationen zum Abtauchen: Sie träumt von Pferden

So traumwandlerisch wie der Titel sind auch die wunderbar wundersamen Geschichten von Michael Weins – und die Illustrationen von Katharina Gschwendtner. Ein Kleinod, das gerade im Mairisch Verlag erschienen ist.



Sie träumt von Pferden

Ein Vogel rettet eine Frau, die in einem Keller gefangen ist, eine andere wird im Traum von einem Pferd geschwängert und ein Wolf kommt im Bademantel als Schwuli daher: die Geschichten von Michael Weins, der zu den Gründern des Hamburger Machtclubs gehört, eröffnen fantastische Welten, melancholisch, aufgeladen und auch keck.

Auch in dem Erzählband »Sie träumt von Pferden« taucht man in sie ab, entflieht der Welt sowie es am schönsten ist, ganz unprätentiös und märchenhaft – und genau dieses Gefühl nehmen auch die Illustrationen und Scherenschnitte der Hamburger Grafikerin Katharina Gschwendtner auf.

Das geht schon auf dem Cover los mit dem leidenschaftlich tanzendem Paar, umgeben von Bären, die mit Sonnenschirm auf Haarlocken balancieren, angebissenen Äpfeln aus denen Pfeife rauchende Würmer glotzen, Affen mit Victory-Zeichen und Raben, groß wie der Baum, auf dem sie sitzen.

Die Vorsatzpapiere hingegen sind von Tieren und Menschen bevölkert, die zu einem visuellen Bildermuster verschmelzen – und auch inmitten der Geschichten verlieren die Illustrationen nie ihre Eigenständigkeit, beziehen sich auf das erzählte und gehen weit darüber hinaus.

Da plantschen Mädchen mit Walrössern, werden junge Herren an üppige Damenbrüste gedrückt, während es junge Mädchen in die Büsche zieht und Riesentropfen Sonnenbrillen tragen. Zwischen den Absätzen hingegen finden sich gefaltene Hände, Messer, Würste und umwölkte Augen und Initialen, die sich Mondgesichter, Tiere und eine Fernbedienung verwandeln.

Die offizielle Buchpremiere findet am 8.4. in der Buchhandlung Cohen & Dobernigg im Hamburger Schanzenviertel statt.

Michael Weins und Katharine Gschwendtner: Sie träumt von Pferden. Geschichten mit Tieren, Mairisch Verlag, 128 Seiten, 16,90 Euro.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren