Portrait: Oliver Blohm, Fotograf

PAGE gefällt …: Das SX70-Experiment von Oliver Blohm. Der Student der Hochschule Wismar hat sich 2 Tage in ein Fotolabor zurückgezogen und 50 Personen fotografiert. Dabei nutzte er eine Polaroid-Kamera SX70, in die er Großformatnegative einbaute. Das Ergebnis hat er in einem kleinen Booklet veröffentlicht.



PAGE gefällt …: Das SX70-Experiment von Oliver Blohm. Der Student der Hochschule Wismar hat sich zwei Tage in ein Fotolabor zurückgezogen und 50 Personen fotografiert. Dabei nutzte er eine Polaroid-Kamera SX70, in die er Großformatnegative einbaute. Das Ergebnis hat er in einem kleinen Booklet veröffentlicht.

Name Oliver Blohm

Location Wismar/HS Wismar Fakultät Gestaltung

Web www.oliverblohm.de

Start 4.Semester, Beginn des Projektes 07.05, am 14.05 war der erste Dummy gedruckt und gebunden


Das Experiment Die Idee entstand im Rahmen eines Fotokurses an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar. Durch unsere Polaroid-Affinität zu dieser Zeit suchten wir nach anderen Möglichkeiten Fotografien mit Polaroidkameras zu machen. Ich fing damit an, zwei Großformatnegative mit der SX70 zu belichten. Da dies so gut funktionierte ließ mich das Ergebnis nicht mehr los und zwei Tage später hatte ich rund 50 Personen, genügend Negative zusammengetragen und das Studio und Labor der Fakultät gebucht.

Stil Im Grunde sind es klassische Portraits, die durch das Experiment eine ganz eigene Ästhetik erhalten. Die Fotos haben Fehler wie Kratzer, Fingerabdrücke und den Lichteinfall an der oberen Ecke und teilweise auch am unteren Rand. Die Schärfen waren schwer kalkulierbar, so dass ich nie genau wußte, wie das Bild wirklich nachher aussieht.

Technik Großformatnegative wurden mit einer Polaroid SX70-Kamera in einem Studio mit Lichtanlage belichtet. Die Negative wurden zurecht geschnitten und mit Klebeband in der Kamera fixiert.

Lieblingsmotive Das ist schwer zu sagen. Da viele dank ihrer eigenen und einmaligen Fehler besonders sind.



Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren