Üppig illustrierter Chatwin-Roman

Sylvie Ringer hat einen exotischen Roman von Kultautor Bruce Chatwin ebenso exotisch bebildert.



BI_150514_buchillustrationen_chatwin_kaktus.

Die wüste Geschichte eines grausamen brasilianischen Sklavenhändlers, der in Afrika zum Vizekönig aufsteigt, erzählt Bruce Chatwin in seinem Roman »Der Vizekönig von Ouidah«. Ebenso Wüstes erlebte Chatwin selbst 1977 bei den Recherchen zum Buch in Benin, als er in die Hände von Putschisten fiel. Eine spannende Vorlage für Illustratorin Sylvie Ringer. Beim ersten Lesen des Romans habe sie zudem die bildgewaltige Sprache Chatwins begeistert, die sofort die Lust zum Zeichnen weckt.

»Ich suchte nach Informationen zu den Handlungsorten und wurde reich beschenkt. Unter anderem fand ich Mythen über den König von Ouidah, wie er sich auf der Flucht in einen Baum verwandelte. Ich las über Riten aus dem Voudun, der vor Ort praktizierten Religion, die sehr eng mit ihrer natürlichen Umgebung verbunden ist.«

Zeitweise spielte Sylvie Ringer, die ihre Arbeitsräume in der Ateliergemeinschaft Achterhaus in Hamburg hat, auch stundenlang Musikvideos aus Benin ab, um »mit allen Sinnen« in die Kultur einzutauchen. Entstanden ist ein spektakulärer Band, üppig und farbenfroh mit Buntstiften, Kohle- und Pastellkreide bebildert.

Die erste Illustration beruht übrigens auf einem Foto von Chatwin selbst – und zeigt den Lederrucksack, der ihn auf seinen vielen Reisen begleitete. Gestern wäre der 1989 an AIDS gestorbene Schriftsteller 75 Jahre alt geworden.

BI_150514_buchillustrationen_chatwin_cover

Bruce Chatwin, Sylvie Ringer (Ill.):
Der Vizekönig von Ouidah
Vorwort von Bruce Chatwin, Nachwort von Sylvie Ringer
Mit 30 farbigen Illustrationen
Bedrucktes und geprägtes Leinen , Fadenheftung und Lesebändchen
Format 18 x 26 cm
190 Seiten
24,95 Euro
ISBN 978-3-86406-045-8
edition Büchergilde




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren